Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
„Jahrhundert-Lesereihe“ erinnert an Regisseur Langhoff

Neustrelitz „Jahrhundert-Lesereihe“ erinnert an Regisseur Langhoff

Der Schauspieler Ottokar Runze stellt in der Alten Kachelofenfabrik in Neustrelitz die Biographie „Den Kommunismus mit der Seele suchen - ein deutsches Künstlerleben im 20. Jahrhundert“ vor.

Neustrelitz. Das Kulturzentrum Alte Kachelofenfabrik in Neustrelitz erinnert an den Regisseur und langjährigen Leiter des Deutschen Theaters Berlin, Wolfgang Langhoff (1901-1966). In einer besonderen Lesereihe wird der Schauspieler Ottokar Runze am 7. September aus Esther Slevogts Langhoff-Biographie „Den Kommunismus mit der Seele suchen - ein deutsches Künstlerleben im 20. Jahrhundert“ lesen, teilte das Kulturzentrum am Dienstag mit. In dem Buch schildere Slevogt ein Künstlerleben im 20. Jahrhundert, das zwischen die ideologischen Fronten in Kunst und Politik gerät. Die Lesereihe des Kulturzentrums heißt „Ein Jahrhundert wird besichtigt“.

Langhoff war unter anderem mit Bertolt Brecht (1898-1956) befreundet und leitete von 1946 bis 1963 das Deutsche Theater in Ost-Berlin, bis er nach Auseinandersetzungen um die Inszenierung „Die Sorgen und die Macht“ zurücktrat. Sein bekanntestes Stück ist „Die Moorsoldaten“. Der 1925 geborene Runze stand noch bei Langhoff und bei Brecht auf der Bühne und wurde als Regisseur mit zahlreichen Preisen geehrt.

Buch

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Mittleres Mecklenburg
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.