Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Mittleres Mecklenburg Tödliches Unglück: Angler stirbt nach Unfall auf Petersdorfer See
Mecklenburg Mittleres Mecklenburg Tödliches Unglück: Angler stirbt nach Unfall auf Petersdorfer See
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:37 05.10.2018
Ein Mann ist am Freitag bei einem Unfall auf dem Petersdorfer See bei Malchow gestorben. Quelle: Susan Ebel
Malchow

Ein Mann ist am Freitag bei einem Unfall auf dem Petersdorfer See bei Malchow gestorben. Wie die Polizei mitteilte, war der 77-Jährige gegen 14 Uhr beim Angeln in Wasser gefallen. Er wollte demnach gerade seine Angel einholen.

Ein Mann ist am Freitag bei einem Angelausflug auf dem Petersdorfer See bei Malchow ums Leben gekommen. Feuerwehr und Rettungskräfte waren mit einem Großaufgebot vor Ort.

Der Mann ging sofort unter, seine Ehefrau sprang ihm hinterher. Beide Personen wurden von zwei zufällig vorbeikommenden Ärzten gerettet, die in einem anderen Boot unterwegs waren. Alle Versuche, den leblosen Rentner wiederzubeleben, scheiterten. Der Mann aus Eisenach (Thüringen) starb noch an der Unglücksstelle.

Feuerwehren und Rettungskräfte waren mit einem Großaufgebot im Einsatz. Zu den weiteren Hintergründen ermittelt die Polizei.

OZ

Ein Mann ist am Freitag auf der Autobahn 19 ungebremst auf einen Lkw aufgefahren. Er wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Die Autobahn war für Stunden voll gesperrt.

05.10.2018

Ein 85-jähriger Mecklenburger hat die vermutlich größte Sammlung an Pferdeschlittengeläuten zusammengetragen. Nun will sich Horst Barz schweren Herzens von seiner ungewöhnlichen Sammlung trennen – altershalber.

05.10.2018

Die Residenzstädter spielen 1:1 gegen die Bundeshauptstädter. Trainer lobt Entwicklung der Mannschaft.

04.10.2018