Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Mittleres Mecklenburg Betrunkene Autofahrerin fährt Fußgängerin an und verletzt sie schwer
Mecklenburg Mittleres Mecklenburg Betrunkene Autofahrerin fährt Fußgängerin an und verletzt sie schwer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:13 10.02.2019
Die 35-jährige Fahrerin war betrunken, ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,61 Promille. Quelle: Frank Söllner/Symbolbild
Waren

Eine Fußgängerin ist bei einem Unfall im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte schwer verletzt worden. Die 78 Jahre alte Frau habe am Sonnabend in Waren (Müritz) eine Straße überqueren wollen, als sie von einem abbiegenden Auto erfasst wurde, wie die Polizei mitteilte.

Die 35-jährige Fahrerin war betrunken, ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,61 Promille. Die Polizei behielt ihren Führerschein ein.

Bei der schwer verletzten Frau bestehe keine Lebensgefahr, heiß es.

Wie gefährlich sind Mecklenburg-Vorpommerns Straßen? Im Jahr 2018 starben 86 Menschen bei Verkehrsunfällen im Land – sieben mehr als im Vorjahr. Klicken Sie sich durch die Fotostrecke zu Unfällen, die sich 2018 in Mecklenburg-Vorpommern ereignet haben, und fahren Sie bitte rücksichtsvoll.

RND/dpa

Ein Jugendlicher ist am Sonnabendabend auf der L24 zwischen Röbel und Sietow bei einem Verkehrsunfall gestorben. Der 17-jährige Mopedfahrer sei laut Polizei auf die Gegenfahrbahn gekommen, als er gerade von einem Autofahrer überholt wurde.

10.02.2019

Kandidatin Celine aus Malchow überzeugte Heidi Klum

11.02.2019

Mittwochmorgen ist in Waren ein Lkw in Brand geraten, kurz nachdem er abgestellt worden war. Nach derzeitigem Ermittlungsstand geht die Polizei von einem technischen Defekt aus. Es kamen keine Personen zu Schaden.

08.02.2019