Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Mittleres Mecklenburg Vater überfährt zweijährigen Sohn mit Transporter
Mecklenburg Mittleres Mecklenburg Vater überfährt zweijährigen Sohn mit Transporter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:48 10.05.2018
Ein Krankenwagen fährt vor eine Notaufnahme. (Symbolbild) Quelle: Armin Weigel/dpa
Anzeige
Malchow

Ein 38 Jahre alter Mann hat beim Zurücksetzen seines Transporters auf einem unbefestigten Parkplatz am Plauer See seinen zweijährigen Sohn überfahren. Zu dem Unfall kam es am Mittwoch vor dem Naturcampingplatz Malchow (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte). Das Kind war mit einem Laufrad hinter ihm gefahren. Es wurde schwer verletzt ins Klinikum Rostock geflogen, wie die Polizei mitteilte. Die Verletzungen seien aber nicht lebensbedrohlich. Zur Betreuung der Angehörigen wurde ein Seelsorger angefordert.

dpa/mv

Mehr zum Thema

Bei einem plötzlichen Bremsmanöver auf der Autobahn 20 bei Rostock hat ein Fischtransporter am Samstag eine Ladung Sprotten verloren. Die Verunreinigung führte zu kilometerlangem Stau. Der Fahrer bekommt Ärger mit der Polizei.

06.05.2018

Zwischen den Ortschaften Röbel und Bollewick (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) ist am Sonnabend ein Mann mit seinem Auto gegen einen Baum geprallt. Zuvor hatte er ein anderes Fahrzeug überholt.

06.05.2018

Die Frau geriet bei Bütow an der Mecklenburgischen Seenplatte mit dem Vorderrad gegen die Bordsteinkante einer Verkehrsinsel. Sie kam mit einer Schulterverletzung ins Krankenhaus.

06.05.2018

Das Tier war vor vier Jahren aus dem Tierpark Wolgast an die Müritz gekommen. Zuletzt lebte die Bärin in einem 7500 Quadratmeter großen Gehege.

10.05.2018

Der ehemalige Ministerpräsident von Mecklenburg-Vorpommern veröffentlicht in „Als der Wind zu Besuch kam“ mehr als 180 Gedichte aus 20 Jahren.

09.05.2018

Die Inselstädter setzen sich mit 1:0 beim FC Anker Wismar durch.

08.05.2018
Anzeige