Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Verein: EU-Erlass bedroht historische Mühlen

Waren Verein: EU-Erlass bedroht historische Mühlen

Die Behörden könnten die Nutzung der Wasserkraft, die für die Finanzierung des Erhalts der Denkmale wichtig ist, deutlich einschränken.

Waren. Der Mühlenverein Mecklenburg-Vorpommern sieht Gefahr von Behörden im Land für viele denkmalgeschützte Mühlen. Betroffen seien Wassermühlen, die Strom erzeugen und damit Geld für den Erhalt der historischen Bausubsatz verdienen, teilte der Verein am Donnerstag in Waren mit.

Wegen der von der EU geforderten Durchlässigkeit der Flüsse und Bäche für Fische drohe die Beseitigung von Stau- und Wehranlagen oder der teure Bau von Fischtreppen. Die Fischtreppen müssten stets mit genügend Wasser versorgt werden, was im trockenen Frühjahr bei Niedrigwasser die Stromproduktion stoppen würde, erläuterte der Verein. Seine Kritik: Die Behörden im Nordosten gingen bei der Umsetzung der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie deutlich strenger vor als die in anderen Bundesländern oder im europäischen Ausland.

Beim bundesweiten Mühlentag am Pfingstmontag wollen in Mecklenburg-Vorpommern 13 historische Mühlen öffnen, darunter die Wassermühle Hanshagen bei Greifswald und das Mühlenensemble in Woldegk. Der 1990 gegründete Mühlenverein engagiert sich für den Erhalt der rund 300 historischen Wind- und Wassermühlen im Land.

 

Mühlenverein MV

 

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Mittleres Mecklenburg
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.