Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Mittleres Mecklenburg Was heute in MV wichtig wird
Mecklenburg Mittleres Mecklenburg Was heute in MV wichtig wird
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:40 13.04.2016
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wird im ostvorpommerschen Stolpe erwartet. Quelle: Julien Warnand/dpa
Anzeige
Stolpe/Göhren-Lebbin/Rostock/Wismar

Die Ost-Bundesländer dringen auf den weiteren Abbau von Ost-West-Unterschieden, die es auch ein Vierteljahrhundert nach der Deutschen Einheit weiter gibt. Ihre Regierungschefs wollen deshalb am Mittwoch bei einem Treffen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in Stolpe bei Anklam (Landkreis Vorpommern-Greifswald) unter anderem über die Rentenangleichung sprechen. Ein weiteres Thema wird die Förderung benachteiligter Regionen nach dem Auslaufen des Solidarpakts sein. Dieser sichert dem Osten noch bis 2019 zusätzliche Hilfen in Milliardenhöhe.

Milchmarkt-Krise ist Hauptthema der Agrarministerkonferenz

Göhren-Lebbin. Göhren-Lebbin am Fleesensee ist von Mittwoch an Gastgeber der Agrarministerkonferenz von Bund und Ländern. Bestimmendes Thema ist die Krise in der Milchwirtschaft. Das Frühjahrstreffen der Ressortchefs beginnt mit Ländervorbesprechungen der Staatssekretäre, unterteilt nach SPD- und unionsgeführten sowie Ländern mit grünen Agrarministern. Die Minister kommen erst am Freitag unter Vorsitz von Mecklenburg-Vorpommerns Ressortchef Till Backhaus (SPD) zusammen.

Uraufführung für Kinder-Trickfilm zum Holocaust

Wismar. In Wismar erlebt am Mittwoch der Puppen-Trickfilm „Chika, die Hündin im Ghetto“ seine Uraufführung. Der Kurzfilm basiert auf dem gleichnamigen Buch der Kinderpsychologin und Autorin Batsheva Dagan. Die 90-Jährige ist Überlebende der Judenverfolgung durch die Nazis. Sie lebt heute in Israel und war häufig in Mecklenburg-Vorpommern, um mit Schülern über ihre Geschichte zu reden und dabei für Mitmenschlichkeit, Achtung und Toleranz zu werben.

Windkraftbranche fürchtet jahrelange Delle bei Energiewende

Rostock. In Rostock beginnt am Mittwoch die Fachkonferenz „Wind und Maritim“ mit rund 350 Experten. Zentrales Thema werden neben den technischen Neuerungen die Auswirkungen der vorgesehenen Reform des Erneuerbaren Energien Gesetzes (EEG) sein. Es sieht unter anderem die Umstellung der Förderung auf ein Ausschreibungsmodell vor. Danach soll der günstigste Anbieter den Zuschlag für eine bestimmte Strommenge erhalten.

dpa/OZ

Der CDU-Mann Sprick gewinnt die Wahl im südmecklenburgischen Röbel klar gegen den SPD-Bewerber Westerkamp. Im benachbarten Stuer siegt eine Einzelbewerberin.

10.04.2016

Der Lkw-Fahrer hatte nach eigenen Angaben in der Baustelle der Petersdorfer Brücke bei Malchow die Orientierung verloren.

08.04.2016

Dirk Lindberg, unter dessen Führung ein folgenschwerer Polizeieinsatz in in Lutheran durchgeführt wurde, leitet künftig ein Komissariat.

07.04.2016
Anzeige