Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Östliches Mecklenburg 33-Jähriger bei Explosion schwer verletzt
Mecklenburg Östliches Mecklenburg 33-Jähriger bei Explosion schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:12 27.11.2016
Eine lautstarke Explosion erschütterte das Datzeviertels in Neubrandenburg. Quelle: Felix Gadewolz
Anzeige
Neubrandenburg

Bei einer Explosion in Neubrandenburg ist ein 33 Jahre alter Mann am Sonntag schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, habe sich der Vorfall in einer Wohnung in der siebenten Etage eines Hochhauses im Stadtteil Datzeberg ereignet. Trümmerteile flogen hunderte Meter weit.

Der Verletzte wurde mit einem Rettungswagen ins Klinikum gebracht. Dort wurde er stationär aufgenommen. Eine Befragung sei gegenwärtig nicht möglich, hieß es.

Ein ebenfalls in der Wohnung befindlicher Schäferhund erlitt Verbrennungen am Fell und vermutlich ein Knalltrauma. Der Hund wurde in die Obhut des Tierheims gegeben.

An der Wohnung entstand erheblicher Sachschaden. Zudem wurden mehrere Türen auf der Etage beschädigt. Eine Ausbreitung des Feuers konnten die Nachbarn verhindern. Ihre Evakuierung war nicht erforderlich. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt.

Die Ursache der Explosion ist bislang unbekannt. In der Wohnung wurde eine sechs Kilogramm fassende Propangasflasche festgestellt. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verdachts des Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion sowie fahrlässiger Brandstiftung. Ein Brandursachenermittler soll am Montag die Wohnung untersuchen.

Mehr zum Thema

Weil eine Aufstellfläche für die Drehleiter in der Bussardstraße in Bad Doberan fehlt, sollen Einwohner nun zahlen.

24.11.2016

Durch eine brennende Mülltonne in Neu Guthendorf bei Marlow (Landkreis Vorpommern-Rügen) entstand ein Sachschaden von 5000 Euro. Ein 77-Jähriger kam mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in die Klinik.

25.11.2016

Große Feuer wüten seit Tagen in Israel. Zehntausende mussten ihre Häuser verlassen. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung. Ministerpräsident Netanjahu spricht sogar von Terror. Doch viele Fragen sind offen.

25.11.2016

Opferhelfer feiern Jubiläum - 25 Jahre Weißer Ring +++ Norddeutscher Wissenschaftspreis wird verliehen +++ Start der Weihnachtsmärkte in Stralsund und Greifswald +++ Seltene Bibeln in Schwerin zu sehen +++ Merkel diskutiert mit CDU-Basis im Norden

25.11.2016

Mitglieder des Landeszooverbandes diskutieren über Vogelgrippe +++ IHK ehrt beste Auszubildende

18.11.2016

Familienministerin Schwesig stellt Studie zur Demenz-Versorgung vor +++ Korvette „Ludwigshafen am Rhein“ kehrt von Nato-Einsatz zurück +++ Neubrandenburger Stadtvertreter müssen Sparmaßnahmen beschließen

17.11.2016
Anzeige