Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Östliches Mecklenburg Autos in Neubrandenburg demoliert: Tatverdächtiger gefasst
Mecklenburg Östliches Mecklenburg Autos in Neubrandenburg demoliert: Tatverdächtiger gefasst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:01 01.02.2019
In Neubrandenburg hat die Polizei einen Mann gestellt, der wahllos Autos demoliert hat. Quelle: Stephan Jansen/dpa
Neubrandenburg

Ein junger Mann hat in Neubrandenburg scheinbar wahllos Autos beschädigt und einen Schaden von mindestens 20 000 Euro angerichtet. Wie eine Polizeisprecherin am Freitag sagte, wurde der 24 Jahre alte Tatverdächtige nachts von Zeugen beobachtet, der Polizei gemeldet und von Beamten noch am Tatort gestellt. Bisher seien Schäden an sieben Autos bekannt, die im Plattenbauviertel Reitbahnweg im Norden geparkt waren. Der Verdächtige sei zunächst festgenommen worden. Man prüfe, ob er auch für einen ähnlichen Vorfall am Donnerstagnachmittag in der Nähe verantwortlich sein könnte. Ein Motiv sei noch unklar.

Winfried Wagner