Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Bankmitarbeiterin bewahrt Rentnerin vor Betrug

Woldegk/Hamburg Bankmitarbeiterin bewahrt Rentnerin vor Betrug

Eine aufmerksame Bankmitarbeiterin hat eine Rentnerin in Woldegk (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) vor einem dreisten Betrug bewahrt. Ausgangspunkt waren Anrufe am Montag aus Hamburg, bei denen der 78-Jährigen ein Gewinn von 86 000 Euro versprochen wurde, sagte eine Polizeisprecherin am Dienstag in Neubrandenburg.

Woldegk. Das Geld bekomme die Frau nur, wenn sie 950 Euro an die „Gewinnzentrale“ übergebe, wozu ein Paketdienst vorbeikommen würde. Als die Rentnerin das Geld bei der Bank abholen wollte, fragte die Mitarbeiterin genauer nach und schaltete die Polizei ein. Die Beamten warteten zusammen mit der Frau auf den später eintreffenden Paketdienst.

Das Perfide: Die Telefon-Betrüger hatten die Rentnerin auch als Auftraggeberin für den Paketdienst angegeben. Die Polizei fahndet jetzt nach den mutmaßlichen Betrügern aus Hamburg und mahnte erneut generell vor ähnlichen Gewinnversprechen per Telefon.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Östliches Mecklenburg
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.