Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Dreikönigshospiz begeht Jubiläum: Anbau mit Kapelle wird geweiht

Neubrandenburg Dreikönigshospiz begeht Jubiläum: Anbau mit Kapelle wird geweiht

Das älteste stationäre Hospiz in Neubrandenburg nimmt einen Anbau mit zwei Gästezimmern und einer Kapelle in Betrieb.

Neubrandenburg. Das Dreikönigshospiz in Neubrandenburg begeht Freitag sein zehnjähriges Jubiläum. Dazu nimmt das älteste stationäre Hospiz im Nordosten einen Anbau mit zwei Gästezimmern und einer Kapelle in Betrieb, die der Hamburger Weihbischof Hans-Jochen Jaschke weihen soll. Für den Anbau wurden rund 600 000 Euro an Spenden gesammelt. Die Kapelle soll ein Raum der Stille und Andacht für Patienten, Angehörige, Mitarbeiter und Besucher sein, sagte der Vorsitzende des Dreikönigsvereins, Ex-Landtagspräsident Rainer Prachtl.

Der Verein ist einer der größten sozial engagierten Vereine im Nordosten und Träger des Hospizes mit bisher zehn Zimmern, in denen Sterbenskranke betreut werden. Für Aufsehen sorgen die jährlichen Dreikönigstreffen des Vereins, bei denen für die Projekte gesammelt wird und zu denen unter anderem schon Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), Michail Gorbatschow, Lech Walesa und Joachim Gauck - bevor er Bundespräsident wurde - Reden hielten.

Verein

LAg Hospizdienst MV

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Östliches Mecklenburg
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.