Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Östliches Mecklenburg Dreikönigshospiz begeht Jubiläum: Anbau mit Kapelle wird geweiht
Mecklenburg Östliches Mecklenburg Dreikönigshospiz begeht Jubiläum: Anbau mit Kapelle wird geweiht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:25 07.09.2013
Neubrandenburg

Das Dreikönigshospiz in Neubrandenburg begeht Freitag sein zehnjähriges Jubiläum. Dazu nimmt das älteste stationäre Hospiz im Nordosten einen Anbau mit zwei Gästezimmern und einer Kapelle in Betrieb, die der Hamburger Weihbischof Hans-Jochen Jaschke weihen soll. Für den Anbau wurden rund 600 000 Euro an Spenden gesammelt. Die Kapelle soll ein Raum der Stille und Andacht für Patienten, Angehörige, Mitarbeiter und Besucher sein, sagte der Vorsitzende des Dreikönigsvereins, Ex-Landtagspräsident Rainer Prachtl.

Der Verein ist einer der größten sozial engagierten Vereine im Nordosten und Träger des Hospizes mit bisher zehn Zimmern, in denen Sterbenskranke betreut werden. Für Aufsehen sorgen die jährlichen Dreikönigstreffen des Vereins, bei denen für die Projekte gesammelt wird und zu denen unter anderem schon Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), Michail Gorbatschow, Lech Walesa und Joachim Gauck - bevor er Bundespräsident wurde - Reden hielten.

Verein

LAg Hospizdienst MV

dpa

Die Schau „BlauArt - Polizei trifft Kunst“, bei der in Neubrandenburg etwa 50 Malereien des Künstlers Nil Ausländer gezeigt werden, soll Jugendliche von einer Karriere auf der schiefen Bahn abhalten.

06.09.2013

Der aus Thüringen stammende Schriftsteller erhält für seinen Debutroman 2500 Euro. Die Auszeichnung am 20. September ist der Höhepunkt der diesjährigen Uwe-Johnson-Tage.

04.09.2013

Mecklenburg-Vorpommern steuert mit rund 87 000 Euro zur einer zivilen Nutzung des Fliegerhorstes Trollenhagen bei Neubrandenburg bei.

04.09.2013