Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Östliches Mecklenburg Feuer in Gartenkolonie: Zwei Pferde getötet
Mecklenburg Östliches Mecklenburg Feuer in Gartenkolonie: Zwei Pferde getötet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:33 18.12.2018
Bei einem Feuer in einer Gartenkolonie sind zwei Pferde umgekommen. (Symbolfoto) Quelle: Tilo Wallrodt
Neubrandenburg

Bei einem Brand eines Stalls in Neubrandenburg sind am Montagabend zwei Pferde umgekommen. Die Feuerwehr wurde wegen eines Feuers in der Kleingartenkolonie Südosthang 1 gerufen. Das teilte die Polizei mit.

Sie fanden jedoch einen brennenden Stall vor, in dem laut des Besitzers zwei Pferde standen. Die Tiere seien in den Flammen gestorben.

30 000 Euro Schaden

Außerdem waren zwei Traktoren, die sich ebenfalls im Stall befanden, und das Gebäude nicht mehr zu retten. Die Polizei geht von einem Gesamtschaden von 30 000 Euro aus. Bei den Ermittlungen vor Ort stellten Beamte fest, dass es sich vermutlich um Brandstiftung handelt.

Polizei bittet um Hinweise

Hinweise zum Feuer können an die Polizei unter der Telefonnummer 0395/ 55 82 52 24 gegeben werden.

RND/cst

Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 20 wurde ein Mann schwer verletzt. Er war auf einen Lkw aufgefahren. Die Autobahn musste für mehrere Stunden gesperrt werden.

17.12.2018

Schwere Verletzungen hat ein Autofahrer erlitten, der am Sonntagnachmittag mit seinem Auto auf gerader Fahrbahn nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen einen Straßenbaum stieß. Die Ursache gibt Rätsel auf.

16.12.2018

Weil ein 58-Jähriger die Vorfahrt eines Streifenwagen missachtete, kam es auf der B104 nahe Neubrandenburg zu einem Unfall. Das Polizeifahrzeug war mit Blaulicht und Sirene auf dem Weg zu einem Einsatz.

14.12.2018