Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Östliches Mecklenburg Kleinbus überholt rechts und rammt Lkw der Straßenmeisterei
Mecklenburg Östliches Mecklenburg Kleinbus überholt rechts und rammt Lkw der Straßenmeisterei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:06 31.01.2018
Bei einem Unfall auf der A 20 bei Neubrandenburg sind am Mittwoch vier Personen verletzt worden. Quelle: Felix Gadewolz
Anzeige
Neubrandenburg

Bei einem schweren Unfall auf der A 20 nahe Neubrandenburg sind am Mittwoch vier Personen verletzt worden. Laut Angaben der Polizei wechselte ein Lkw mit Anhänger zwischen den Anschlussstellen Neubrandenburg Ost und Neubrandenburg Nord auf die Überholspur ohne auf den Verkehr zu achten. Ein Kleinbus, der sich fast auf gleicher Höhe befand, wechselte ebenfalls die Spur und versuchte den Laster rechts zu überholen.

Zur Galerie
Bei einem Unfall mit vier beteiligten Fahrzeugen auf der A 20 nahe Neubrandenburg sind am Mittwoch vier Personen verletzt worden. Die Autobahn wurde für über eine Stunde voll gesperrt.

Hierbei übersah der Fahrer des Kleinbusses einen auf dem Seitenstreifen stehenden Lkw der Autobahnmeisterei und rammte diesen. Durch den Aufprall drehte sich der Wagen und blieb quer auf der Fahrbahn stehen. Ein nachfolgendes Auto konnte nicht mehr bremsen und rammte den Kleinbus.

Der Kleinbus-Fahrer, der Fahrer des Pkw und zwei Insassen des Lkw der Autobahnmeisterei wurden verletzt. Sie wurden mit Rettungswagen ins Klinikum nach Neubrandenburg gebracht. Der Fahrer des Sattelaufliegers blieb unverletzt.

Der Kleinbus, der Pkw und das Fahrzeug der Autobahnmeisterei waren nicht mehr fahrbereit. Der Gesamtschaden beträgt rund 30 000 Euro. Während der Unfallaufnahme und zur Bergung der Fahrzeuge musste die Autobahn für über eine Stunde voll gesperrt werden.

Die Mediziner fahren bei der „Race Across America“ 4800 Kilometer quer durch die USA - in höchstens neun Tagen. Doch der Sport ist nur ein Teil des ehrgeizigen Projektes.

30.01.2018

Landesklasse-Team siegt 6:3 bei Verbandsligist TSV Friedland.

30.01.2018

Vier-Tore-Städter bleiben nach 3:0 gegen Jahn Neuenkirchen in der Rückrundenvorbereitung auf Kurs

24.01.2018
Anzeige