Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Östliches Mecklenburg Kreistag wählt Wappen und berät über Südbahn
Mecklenburg Östliches Mecklenburg Kreistag wählt Wappen und berät über Südbahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:15 31.08.2013
Neubrandenburg

Der Kreistag der Mecklenburgischen Seenplatte entscheidet am kommenden Montag über sein Wappen und berät die Zukunft des Personennahverkehrs. Dazu liegen den Abgeordneten drei Wappenentwürfe vor, wie eine Sprecherin des Kreises am Freitag sagte. Alle drei Vorlagen tragen den Werlescher Stierkopf für Mecklenburg und den Pommerschen Greif sowie unterschiedliche Darstellungen für die sieben Altkreise, aus denen sich der bundesweit größte Landkreis zusammensetzt.

Außerdem fordern mehrere Fraktionen den Erhalt der von Schließung bedrohten Bahnverbindung Neustrelitz-Hagenow. Die CDU-Fraktion will mit einem Antrag zudem erreichen, dass Medizinstudenten mit Stipendien unterstützt und so als Hausärzte für den dünn besiedelten Großkreis gewonnen werden.

Die Seenplatte ist mit knapp 5500 Quadratkilometern mehr als doppelt so groß wie das Saarland. Der Landkreis ist mit 275 000 Bewohnern dünn besiedelt, wird aber in der Saison von zehntausenden Touristen besucht.

Tagesordnung

dpa

Eine Einstellung der Zugverbindung zwischen Hagenow und Neustrelitz soll mehrere Millionen Euro einsparen.

31.08.2013

Im ostmecklenburgischen Burg Stagard wird für einen Gedenkstein für die 1945 ums Leben gekommenen Menschen gesammelt.

30.08.2013

Hunderte Ballen standen beim ostmecklenburgischen Pribbenow in Flammen – das vorerst letzte Feuer in einer Serie, die Millionenschäden verursacht hat.

12.09.2013