Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Östliches Mecklenburg Lagerfeuer sorgt für Polizeieinsatz – Beamte verletzt
Mecklenburg Östliches Mecklenburg Lagerfeuer sorgt für Polizeieinsatz – Beamte verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:08 05.12.2018
Ein Obdachloser zündet ein Lagerfeuer in einem leeren Haus an. Das sorgt für einen Polizeieinsatz. (Symbolbild) Quelle: Patrick Pleul/ picture alliance / dpa-tmn
Neubrandenburg

Ein Lagerfeuer in einem leerstehenden Gebäude in Neubrandenburg sorgte am Dienstagabend für einen Polizeieinsatz, bei dem die Beamten verletzt wurden. Das teilt die Polizei mit. Die Beamten erreichte ein Hinweis, dass es in einem Gebäude brennen würde.

Bei der Überprüfung des Gebäudes stellten Polizei und Feuerwehr fest, dass ein 22-Jähriger ein Lagerfeuer angezündet hatte. Der Obdachlose reagierte nicht auf die Polizisten.

Obdachloser verletzt Polizisten

Als sie den Mann nach Papieren durchsuchten, wehrte sich dieser. Dabei verletzte er die Beamten so schwer, dass diese bis auf weiteres dienstunfähig sind, teilt die Polizei mit.

22-Jähriger wird ausgewiesen

Die Polizisten überwältigten den 22-jährigen Ghanaer mit italienischem Aufenthaltstitel und brachten ihn ins Polizeirevier. Nach einer Absprache mit der Staatsanwaltschaft Neubrandenburg wurde der Mann an die Ausländerbehörde übergeben, um ihn nach Italien auszuweisen.

RND/cst

Einigung im Prozess um bandenmäßigen Drogenhandel in Neubrandenburg: Die drei Angeklagten sagten zu, Geständnisse abzulegen – nun kommen Strafen zwischen zweieinhalb und fünf Jahren Haft auf sie zu.

05.12.2018

Bei einer Biogasanlage in der Nähe von Friedland (Mecklenburgische Seenplatte) ist am Dienstag ein Brand ausgebrochen. Etwa 70 Feuerwehrleute und ein Gefahrgutzug des Landkreises waren im Einsatz.

04.12.2018

Ein 62 Jahre alter Autofahrer hat am Montagmorgen in Neubrandenburg die Vorfahrt eines Radfahrers missachtet. Es kam zum folgenschweren Zusammenstoß.

03.12.2018