Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Östliches Mecklenburg Mann tötet 36-Jährigen in Kleingartenanlage
Mecklenburg Östliches Mecklenburg Mann tötet 36-Jährigen in Kleingartenanlage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:36 02.01.2018
Am Dienstag ist ein 36-jähriger Neubrandenburger in einer Kleingartenanlage getötet worden. Quelle: Tilo Wallrodt
Anzeige
Neubrandenburg

Ein 36-jähriger Mann ist am Dienstag in einer Kleingartenanlage in Neubrandenburg getötet worden. Die Polizei nahm in der Nähe einen 51-Jährigen fest, der den Beamten gegenüber zugab, den Mann umgebracht zu haben. Der Verdächtige soll am Mittwoch dem Haftrichter vorgeführt werden, wie die Beamten mitteilten. Die Ermittlungen zur genauen Todesursache dauern an.

Ursprünglich waren die Polizei und ein Notarzt zu einer vermeintlich hilflosen Person in die Gartenanlage gerufen worden. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Der 51-Jährige hatte sich noch in der Nähe des Tatortes aufgehalten.

Karolin Hebben

Nach einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen fünf Personen sucht die Polizei Neubrandenburg nun zwei Zeugen.

28.12.2017

Treffen zur umstrittenen Theater-Reform im Kultusministerium +++ Cannabis vom Reiterhof – Urteil gegen Vater und Sohn erwartet +++ Prozess wegen Landfriedensbruch – „Fischfilet“-Sänger vor Gericht

18.12.2017

Eine 32-jährige Mutter aus einem Dorf an der Mecklenburgischen Seenplatte muss jetzt wegen Totschlags für drei Jahre in Haft.

14.12.2017
Anzeige