Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Prozess um KZ-Sanitäter vertagt

Neubrandenburg Prozess um KZ-Sanitäter vertagt

Eine Ärztin hat den Hubert Z. (95) unmittelbar vor dem Beginn des Verfahrens vor dem Landgericht Neubrandenburg für verhandlungsunfähig erklärt. Der Rentner ist angeklagt, bei der Ermordung von mehr als 3600 Menschen in Auschwitz geholfen zu haben.

Voriger Artikel
Was heute in MV wichtig wird
Nächster Artikel
Landwirte starten auf dem Acker mit den Frühjahrsarbeiten

Ein Schild mit der Aufschrift «Halt!» im ehemaligen Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau.

Quelle: Daniel Naupold/dpa

Neubrandenburg. Der Prozess gegen einen 95-jährigen ehemaligen SS-Sanitäter aus dem KZ Auschwitz vor dem Landgericht Neubrandenburg ist vertagt worden. Bei dem Auftakt zu dem Verfahren im vollen Saal, hatte der Angeklagte gefehlt.

Eine Ärztin hatte ihn am Wochenende für verhandlungs- und transportunfähig erklärt. Z. soll demnach unter anderem Bluthochdruck und Suizidgedanken haben. Zur Ärztin soll er gesagt haben: „Ich kann nicht mehr, ich bin am Ende“

Die Staatsanwaltschaft wirft dem Rentner aus einem Dorf bei Neubrandenburg Beihilfe zum Mord in mindestens 3681 Fällen vor. Der Ex-SS-Mann soll ab Mitte August 1944 einen Monat in Auschwitz-Birkenau stationiert gewesen sein. In der Zeit seien dort 14 Deportationszüge mit Häftlingen angekommen. Von diesen seien mindestens 3681 Menschen umgebracht worden.

Die Verteidigung bestreitet eine Schuld ihres Mandanten.

 



OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Neubrandenburg
Großes Medieninteresse beim gestrigen Prozessauftakt in Neubrandenburg. Im Bild: Cornelius Nestler, der Vertreter der Nebenklage (r.).

Der Angeklagte Hubert Z. soll krank sein / Das Auschwitz-Komitee vermutet eine Verzögerungstaktik / Dem 95-Jährigen wird tausendfache Beihilfe zum Mord vorgeworfen

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Östliches Mecklenburg
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.