Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Östliches Mecklenburg Radfahrer in Neubrandenburg von Auto angefahren
Mecklenburg Östliches Mecklenburg Radfahrer in Neubrandenburg von Auto angefahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:51 26.11.2018
Ein Autofahrer übersah einen Mann auf seinem Fahrrad. Dieser wurde schwer verletzt. (Symbolbild) Quelle: Nicolas Armer/dpa
Neubrandenburg

Einen 76-jährigen Fahrradfahrer übersah ein Autofahrer am Montagnachmittag. Die Männer waren auf der Robert-Koch-Straße in Neubrandenburg in Richtung Klinikum unterwegs. Die Sonne stand so tief, dass der Autofahrer den 76-Jährigen nicht sah und auf ihn auffuhr.

Der Radfahrer musste schwer verletzt ins Klinikum Neubrandenburg gebracht werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 3 100 Euro.

Klicken Sie hier, um wichtige Tipps zu sehen, wie Sie bei einem Verkehrsunfall Erste Hilfe leisten können.

cst/RND

Eine Bande von der Seenplatte soll ein größeres Drogennetz betrieben haben. Bei einer Großrazzia wurden im Juni kiloweise Rauschgift und eine sechsstellige Summe Geld entdeckt. Im Prozess sind die Hauptverdächtigen zu Geständnissen bereit – unter Bedingungen.

26.11.2018

Per Handy bestellten zwei 14-Jährige Pizzen, die sie jedoch nicht bezahlen konnten. Die Polizei fasste die Jungen und entsorgte die Pizzen. Nun läuft ein Verfahren wegen Betruges.

26.11.2018

Auf der B110 zwischen Demmin und Jarmen (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) ist am Sonntagnachmittag ein Auto mit einem Pferd kollidiert.

25.11.2018