Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Östliches Mecklenburg Sattelschlepper fährt in Bushaltestelle und flüchtet
Mecklenburg Östliches Mecklenburg Sattelschlepper fährt in Bushaltestelle und flüchtet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:25 27.09.2018
Ein Lkw ist im Kreis Mecklenburgische Seenplatte in eine Bushaltestelle gefahren. Quelle: Bernd Wüstneck / dpa
Malchin

Am Mittwochmittag hat der Fahrer eines Sattelzuges auf der B104, auf Höhe des Abzweiges Duckow (Kreis Mecklenburgische Seenplatte), eine Bushaltestelle umgefahren und ist geflüchtet. Wie die Polizei mitteilte, wollte der Fahrer eines Lkw an der Bushaltestelle wenden und überfuhr diese dabei.

Der Fahrer hielt nicht an und verließ unerlaubt den Unfallort. Der entstandene Sachschaden an der komplett zerstörten Bushaltestelle wird auf mindestens 5.000 Euro geschätzt. Das zuständige Ordnungsamt wurde zur Beräumung der Bushaltestelle informiert.

Die Strafanzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort wurde aufgenommen. Aufmerksame Zeugen haben sich das polnische Kennzeichen des Sattelschleppers notiert und an die Polizeibeamten des Polizeireviers Malchin weiter gegeben.

sal