Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Östliches Mecklenburg Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Mediziner
Mecklenburg Östliches Mecklenburg Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Mediziner
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:10 29.09.2017
Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen vier Ärzte des Dietrich-Bonhoeffer-Klinikums in Neubrandenburg. Quelle: Behm, Dirk
Anzeige
Neubrandenburg

Schwerwiegender Verdacht gegen vier Mediziner des Dietrich-Bonhoeffer-Klinikums in Neubrandenburg: Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen sie wegen fahrlässiger Tötung und fahrlässigen Körperverletzung. Die Ärztekammer hatte Anzeige gegen ihre Berufskollegen erstattet. Laut Staatsanwaltschaft geht es um mehrere Patienten.

„Wir haben geprüft, ob sich Anhaltspunkte ergeben, dass es sich um Straftaten handeln könnte“, sagt Gerd Zeisler, Sprecher der Staatsanwaltschaft Neubrandenburg. Im Raum stand die Frage, ob es zu Verletzungen der ärztlichen Sorgfaltspflicht gekommen sein könnte. Ermittler haben am Montag Patientenakten sichergestellt, die ein medizinischer Sachverständiger prüfen soll.

„Es handelt sich immer noch um einen Anfangsverdacht“, macht Zeisler deutlich. Deshalb seien „unter Beachtung der Unschuldsvermutung und aus ermittlungstaktischen Gründen weitergehende Angaben nicht möglich“. Unklar bleibt, wie viele Menschen durch Behandlungsfehler zu Schaden oder Tode gekommen sein könnten. Auch Frank Theodor Loebbert, Geschäftsführer der Ärztekammer, möchte keine Zahlen nennen und verteidigt das Vorgehen der Kammer: „Sofern wir von Sachverhalten erfahren, die einen Straftatbestand erfüllen können und hohe Schutzgüter wie Leib und Leben betroffen sind, entscheidet der Vorstand im Einzelfall, ob eine Mitteilung des Sachverhalts an die zuständigen Strafverfolgungsbehörden erfolgt.“

Philip Schülermann

Gegen die Mediziner eines Neubrandenburger Klinikums besteht der Verdacht der fahrlässigen Tötung und der fahrlässigen Körperverletzung.

29.09.2017

In einem Feld unweit von Friedland (Mecklenburgische Seenplatte) haben Bauern am Mittwoch eine zum Teil bereits skelettierte Leiche entdeckt.

27.09.2017

Nachwuchskicker bezwingen den TSV Friedland mit 4:3.

26.09.2017
Anzeige