Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Östliches Mecklenburg Jugendlicher stellt sich nach Tankstellenüberfall
Mecklenburg Östliches Mecklenburg Jugendlicher stellt sich nach Tankstellenüberfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:33 27.09.2018
Die Polizei sucht Zeugen. (Symbolbild) Quelle: Friso Gentsch/dpa
Stavenhagen

Der Überfall auf eine Tankstelle in Stavenhagen (Mecklenburgische Seenplatte) scheint geklärt. Ein Jugendlicher habe sich kurz nach dem Überfall am Mittwoch gegen Mitternacht der Polizei gestellt, wie eine Polizeisprecherin am Donnerstag mitteilte. 

Der 17-Jährige ist drei Stunden zuvor allein mit einer Softair-Pistole in den Verkaufsraum gegangen. Er bedrohte die Angestellte mit der Waffe und forderte Geld. Anschließend flüchtete er mit rund 300 Euro. 

Der Jugendliche hatte laut Informationen drei Komplizen im Alter von 18, 19 und 31 Jahren. Ein Teil der Beute wurde bei Durchsuchungen bereits beschlagnahmt.

RND/aab/dpa

Der Fahrer eines Sattelzuges hat beim Wenden eine komplette Bushaltestelle im Kreis Mecklenburgische Seenplatte zerstört.

27.09.2018

Eine 15-jährige Fußgängerin ist am Sonnabend in Stavenhagen von einem weißen Transporter angefahren und schwer verletzt worden. Der Fahrer ist flüchtig. Er ließ die jugendliche Stockcarbesucherin am Straßenrand zurück.

23.09.2018

Der Favorit besiegt den SV Hanse mit 4:1. FCN-Kicker schießen sich für das Topspiel gegen den Güstrower SC warm.

21.09.2018