Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Sturzbetrunkener Fahrer beim Tanken gefasst

Neubrandenburg Sturzbetrunkener Fahrer beim Tanken gefasst

Erst ist er Schlangenlinie gefahren, dann gelaufen: Die Polizei hat am Mittwochmorgen bei Neubrandenburg einen sturzbetrunkenen Autofahrer an einer Tankstelle aus dem Verkehr gezogen.

Neubrandenburg. „Der 48-Jährige hat in Weitin gerade sein Auto betankt“, sagte eine Polizeisprecherin in Neubrandenburg.

Bei dem Mann wurden 2,5 Promille gemessen. Autofahrer hatten die Polizei alarmiert, weil der Wagen im Berufsverkehr auf der Bundesstraße 104 zwischen Stavenhagen und Neubrandenburg mehrfach fast in den Straßengraben gefahren war. Auf dem Tankstellengelände fiel der Betrunkene zudem durch „extreme Schwankungen“ auf. Laut Polizei kam der 48-Jährige vermutlich von zu Hause bei Stavenhagen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Östliches Mecklenburg
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.