Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Östliches Mecklenburg Unbekannte legen Feuer in Mehrfamilienhaus
Mecklenburg Östliches Mecklenburg Unbekannte legen Feuer in Mehrfamilienhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:52 12.04.2016
Die Feuerwehr in Neubrandenburg wurde am Montagabend zu einem Mehrfamilienhaus gerufen. Unbekannte hatten dort ein Feuer gelegt. Quelle: Frank Söllner (archiv)
Anzeige
Neubrandenburg

Unbekannte haben am Montagabend in einem Mehrfamilienhaus in der Traberallee in Neubrandenburg (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) ein Feuer gelegt. Nach Polizeiangaben hatten sie gegen 21.20 Uhr einen Pappkarton mit Altpapier im Eingangsbereich angezündet. Bewohner konnten den Brand löschen, bevor er auf das Gebäude übergriff. Durch den Rauch im ganzen Haus erlitt ein einjähriges Kleinkind aus der Parterrewohnung Atemprobleme und musste ins Krankenhaus. Sachschaden ist nicht entstanden. Im Reitbahnviertel kam es in den letzten Monaten immer wieder zu Bränden in Wohnhäusern. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verdachts der versuchten Brandstiftung. Sie bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0395/5582- 5224, bei einer Polizeidienststelle oder über die Internetwache zu melden.

OZ

Caffier präsentiert Kriminalitässtatistik +++ Petitionsausschuss legt Jahresbericht vor +++ Beste Schülerzeitungen werden geehrt +++ Programm für Festspiele wird vorgestellt +++ Kommission legt Vorschläge zu Stasi-Unterlagen-Behörde vor

12.04.2016

Unbekannte versuchten den Auftritt der Deutschrockband in Neubrandenburg zu verhindern. Das Konzert fand aber statt.

11.04.2016

Nordost-Bauern wählen neue Verbandsspitze +++ Nach Messerattacke: Totschlagsprozess in Stralsund beginnt +++ Merkel zu Festkonzert erwartet +++ Korvette kehrt von Mittelmeer-Einsatz zurück +++ IG Metall legt Studie zum Bau von Kreuzfahrtschiffen vor

08.04.2016
Anzeige