Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Östliches Mecklenburg Feuerwehr schneidet 59-Jährigen aus Unfallwrack
Mecklenburg Östliches Mecklenburg Feuerwehr schneidet 59-Jährigen aus Unfallwrack
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:41 16.12.2018
Mit dem Rettungshubschrauber wurde der Mann in das Bonhoeffer-Klinikum Neubrandenburg transportiert. Quelle: Tilo Wallrodt/Symbolbild
Wrechen

Der Unfall ereignete sich am Sonntag gegen 14.15 Uhr. Der 59-jährige Woldegker fuhr mit einem VW Polo auf der L341 von Tornowhof in Richtung Wrechen. „Kurz vor der Ortschaft Wrechen kam der PKW aus bislang ungeklärter Ursache auf gerader Fahrbahn nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß gegen einen Straßenbaum und kam auf dem Dach zum Liegen“, schilderte ein Polizeisprecher das Geschehen.

Zur Schwere der Verletzungen des Fahrzeugführers könne man derzeit noch keine Angaben machen, der Mann gelte aber als schwer verletzt. Feuerwehrleute mussten die B-Säule des Fahrzeugs entfernen, um den Mann aus dem Fahrzeug zu bergen. Anschließend wurde er mit dem Rettungshubschrauber in das Bonhoeffer-Klinikum Neubrandenburg transportiert.

Der PKW war nicht mehr fahrbereit, musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden und erlitt wirtschaftlichen Totalschaden. Zum Unfallzeitpunkt war die erforderliche Hauptuntersuchung des PKW seit mehreren Monaten abgelaufen. Der Sachschaden wird auf circa 4000 Euro geschätzt.

RND/kha

Weil ein 58-Jähriger die Vorfahrt eines Streifenwagen missachtete, kam es auf der B104 nahe Neubrandenburg zu einem Unfall. Das Polizeifahrzeug war mit Blaulicht und Sirene auf dem Weg zu einem Einsatz.

14.12.2018

In Neubrandenburg löst eine Zustellerin die Handbremse des Paket-Transporters, bevor sie in den Wagen einsteigt. Das Auto rollt auf der abschüssigen Straße sofort los und verletzt zwei Menschen.

14.12.2018

Bei Bredenfelde (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) ist eine 49-jährige Frau mit ihrem Auto von der Straße abgekommen. Nach der Kollision mit einem Baum wurde die Beifahrerin – die 14-jährige Tochter der Fahrerin – schwer verletzt.

14.12.2018