Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Unvorsichtige Gärtner legen Feuer auf Friedhof

Sülten Unvorsichtige Gärtner legen Feuer auf Friedhof

Beim Verbrennen von Abfällen gerieten die Flammen in Sülten (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) plötzlich außer Kontrolle.

Sülten. Unvorsichtige Friedhofspfleger haben in einem kleinen Dorf bei Malchin (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) am Sonntagabend einen Brand verursacht. Wie ein Polizeisprecher am Montag in Malchin sagte, musste sogar die Feuerwehr ausrücken, um größere Schäden an Gräbern zu verhindern.

Nach ersten Ermittlungen waren bei der Pflege Abfälle verbrannt worden. Die Reste des Feuers seien auf einem Komposthaufen entsorgt worden, der seinerseits Feuer fing. Die Flammen hatten bereits auf eine Hecke übergegriffen.

Ob das Verbrennen von Gartenabfällen überhaupt erlaubt gewesen sei, müsse noch geprüft werden. In der Regel ist in vielen Orten Mecklenburg-Vorpommerns das Verbrennen nicht kompostierbarer Gartenabfälle nur im März und im Oktober zulässig.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Östliches Mecklenburg
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.