Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -5 ° Schneeschauer

Navigation:
124 Wohnungen für Dierkow

Dierkow 124 Wohnungen für Dierkow

WG Union feiert Richtfest in der Gutenbergstraße / Vermietung ab Mitte 2018

Voriger Artikel
Von Leitkultur zu Rostocker Straßenmusik
Nächster Artikel
Umweltschutz: Ostsee als Vorbild für andere Meere

„„Es ist gut, dass auf den Bedarf vor Ort reagiert wird. Damit setzen wir die positive Entwicklung unseres Stadtteils fort. Das ist ein sichtbarer Meilenstein.“Christian Hanke Quartiermanager Dierkow

Dierkow. Rostock bekommt eine neue Adresse: 124 Wohnungen entstehen in der Gutenbergstraße 84 bis 94. Investor ist die Wohnungsgenossenschaft Union Rostock. „Wir sind sehr stolz darauf, hier einen Mietpreis von 8,50 Euro pro Quadratmeter kalt anbieten zu können“, sagte WG-Union-Vorstand Volker Fritz beim Richtfest am vergangenen Freitag. Schließlich benötige Rostock jede Wohnung, die bezahlbar sei.

OZ-Bild

WG Union feiert Richtfest in der Gutenbergstraße / Vermietung ab Mitte 2018

Zur Bildergalerie

Die Warteliste für die 124 Wohnungen ist lang: 300 Interessenten haben sich bereits bei der WG Union gemeldet. Voraussichtlicher Vermietungsbeginn ist Sommer 2018. Es entstehen Ein- bis Vier-Raum-Wohnungen mit Größen zwischen 34 und 137 Quadratmetern. Alle Wohnungen sollen seniorengerecht ausgestattet sein, über Balkon oder Terrasse und einen Aufzug verfügen.

Verteilt sein werden die 124 Wohnungen auf drei Wohnblöcke. Hinzu kommen zwei Tiefgaragen und Außenstellplätze. Die voraussichtliche Bauzeit beträgt etwa drei Jahre, so dass alles zum Jahreswechsel 2018/2019 fertig sein soll. Ingesamt investiert die WG Union rund 21 Millionen Euro.

Oberbürgermeister Roland Methling (UFR) spricht von einem guten Zeichen für Rostock. „Hier entsteht eine tolle neue Kulisse.“ Für den OB ist die WG Union ein Trendsetter. „Sie gehörte zu den ersten, die im Nordosten wieder Wohnungen gebaut haben.“Auch die Pläne für das neue Hochhaus in Lütten Klein seien bemerkenswert. „Vor wenigen Jahren ist das noch undenkbar gewesen“, so Methling. Sind die neuen Wohnungen fertig, werde die WG Union die 10000er Marke geknackt haben und damit die Spitzenposition unter den Rostocker Wohnungsgenossenschaften belegen.

Auch Dierkows Quartiermanager Christian Hanke lobt den Neubau: „Es ist gut, dass auf den Bedarf vor Ort reagiert wird. Damit setzen wir die positive Entwicklung unseres Stadtteils fort. Das ist ein sichtbarer Meilenstein.“ Zuvor hatte die WG Union bereits im Kurt-Schumacher-Ring 79 Wohnungen gebaut.

In dem Quartier an der Gutenbergstraße gibt es noch zwei weitere Baufelder: Sowohl auf dem Areal zur Berringerstraße als auch auf dem Gelände zum Kurt-Schumacher-Ring sollen Wohnungen entstehen.

aw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Vor Heim-WM
Bundestrainer Marco Sturm glaubt an eine erfolgreiche Heim-WM.

Zum zweiten Mal ist Marco Sturm als Bundestrainer für die deutsche Eishockey-Auswahl bei einer WM verantwortlich. Die Erwartungen vor dem Heim-Turnier sind riesig. „Die Mannschaft ist gut genug für was Tolles“, sagte der 38-Jährige im dpa-Interview.

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Manege frei! Hier feiern Clowns und keine Narren

Die 42. IHS-Faschingsfete stand unter dem großen Thema „Zirkus“