Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
16-Jähriger ist der Youngster im TSV-Team

Rostock 16-Jähriger ist der Youngster im TSV-Team

Til Puhlmann ist einer von sechs Spielern in der Mannschaft von Trainer Steffen Brüsch

Rostock. Die Oberliga-Mannschaft des TSV Rostock Süd ist eine Gruppe von erfahrenen Spielern und hoffnungsvollen Talenten. Die OSTSEE-ZEITUNG stellt das Team kurz vor.

Tomasz Rakowski , 23 Jahre, geboren am 29. Januar 1994 in Zielona Góra (Polen), im Verein seit 2015. Meine Hobbys: „Tischtennis, Radfahren, Fußball und vieles mehr.“

TSV-Trainer Steffen Brüsch über den Leistungsträger: „Tomek (der Spitzname Rakowskis/d. Red.) ist unser bester Spieler mit extremer Ruhe und Sicherheit am Tisch. Er macht alle anderen besser."

Sven Stürmer , 31 Jahre, geboren am 4. April 1986 in Stralsund, im Verein seit 2005. Meine Hobbys: „Eigentlich jeder Sport, der mit Bällen zu tun hat.“

Trainer Brüsch über Stürmer: „Sven ist seit Jahren der erfolgreichste Spieler des Landes. Er versteht es, das Publikum und die Mitspieler mitzureißen.“

Til Puhlmann , 16 Jahre, geboren am 29. November in Stralsund, im Verein seit 2012. Meine Hobbys: „Vor allem Sport, neben dem Tischtennis auch Rad fahren und Volleyball.“

Trainer Brüsch über das jüngste Teammitglied: „Til ist unser Nachwuchs-Ass, das den Sprung vom Talent zur Spitzenklasse geschafft hat. Er ist schon nicht mehr wegzudenken, wird sich noch weiter entwickeln.“

Daniel Jokiel , 20 Jahre, geboren am 18. Dezember in Zielona Góra (Polen), im Verein seit 2015. Meine Hobbys: „Angeln, Motorsport und Sport allgemein.“

Coach Brüsch über den zweiten polnischen Spieler im Team neben Rakowski: „Daniel ist der Ruhepol in unserer Mannschaft, am Tisch jedoch ein explosiver Spieler mit starkem Vorwärtsdrang.“

Mathias Wähner , 44 Jahre, geboren am 8. Dezember 1972 in Rostock, im Verein seit 1987. Meine Hobbys: „Tischtennis!“

Trainer Brüsch über das Klub-Urgestein des TSV Rostock Süd, der als Schüler einst DDR-Meister im Einzel, Doppel und Mixed wurde, mehrfacher Spartakiadesieger war und mit der Jugendnationalmannschaft sogar an der EM 1990 teilgenommen hat: „Mathias ist ein Vorzeige-Spieler und nebenbei ein nimmermüder Titelsammler. Und das schon seit 30 Jahren.“

Chris Rehberg , 29 Jahre, geboren am 2. Mai 1988 in Parchim, im Verein seit 2016 (und schon einmal von 2010-11). Meine Hobbys: „Eigentlich jeder Sport, der mit Bällen zu tun hat.

Außerdem reparieren, schrauben und tüfteln, zum Beispiel an Autos.“

TSV-Trainer Brüsch über Chris Rehberg: „Chris ist unser Kämpfer, ein toller Charakter und für uns im unteren Paarkreuz ein echtes Pfund.“

Tommy Bastian

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bad Doberan

Oberliga-Handballer empfangen Drittliga-Absteiger HV Werder / Langes Heimspiel-Wochenende in der Stadthalle

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Schwerverletzter auf Bahnsteig gefunden: Hand amputiert

An einem S-Bahn-Haltepunkt in Rostock wurde in der Nacht zu Dienstag ein Mann mit einer schweren Verletzung an der linken Hand gefunden. Unklar ist, ob es sich um einen Unfall oder eine Straftat handelt.