Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Vermummte verletzen 17-Jährigen mit Bierflasche
Mecklenburg Rostock Vermummte verletzen 17-Jährigen mit Bierflasche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:46 26.09.2018
Die Bundespolizei sucht Zeugen eines Angriffes am Rostocker Hauptbahnhof. Quelle: Frank Söllner
Rostock

Ein 17-Jähriger ist am Dienstag gegen 21.30 Uhr durch drei unbekannte Täter am Rostocker Hauptbahnhof angegriffen worden. Nach seinen Angaben stand er am Dönerimbiss, als er von Vermummten angegangen wurde. Das Opfer versuchte zu fliehen, doch die Angreifer holten es ein und verletzten den Jugendlichen mit einer Bierflasche. Das Opfer wurde im Krankenhaus behandelt.

Die Täter flüchteten mit dem Rad in die Gerhart-Hauptmann-Straße. Gegen sie wird wegen gefährlicher Körperverletzung ernmittelt. Die Bundespolizei sucht jetzt nach Zeugen: Der Haupttäter war etwa 1,50 Meter groß, trug helle Jeans, ein dunkles Oberteil und war mit einem F.C. Hansa-Schal vermummt. Die beiden anderen Täter waren 1,80 und 1,90 Meter groß, dunkel gekleidet und ebenfalls vermummt.

Hinweise werden telefonisch unter 0381/ 208 31 11 entgegen genommen. 

Wilk Manuela

Ueckermünde und Görmin überraschen nach Saisonstart, Rostocker FC, Bützow und Förderkader enttäuschen

26.09.2018

Die Polizei Sachsen-Anhalt sieht sich nicht in der Lage, das Spiel zwischen dem Halleschen FC und Hansa Rostock abzusichern.

26.09.2018

Der Ortsbeirat Toitenwinkel wartet seit fünf Jahren auf ein Konzept . Die Stadt Rostock will erst einmal die Entscheidungen zur Erweiterung des Seehafens abwarten.

26.09.2018