Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
200 000 Euro für den Erhalt von Kirchenorgeln in Mecklenburg

Rostock 200 000 Euro für den Erhalt von Kirchenorgeln in Mecklenburg

Für den Erhalt von neun wertvollen Kirchenorgeln der Evangelisch-Lutherischen Kirche Mecklenburg werden in diesem Jahr rund 200 000 Euro bereitgestellt.

Rostock. Für den Erhalt von neun wertvollen Kirchenorgeln der Evangelisch-Lutherischen Kirche Mecklenburg werden in diesem Jahr rund 200 000 Euro bereitgestellt. Mecklenburg gilt als die deutsche Region mit den meisten Orgeln des 19. Jahrhunderts. So seien unter den „Königinnen der Instrumente“, die nun saniert werden, fast alle aus der Orgelbauperiode zwischen 1840 bis 1918, hieß es am Mittwoch vom Evangelisch-Lutherischen Kirchenkreis Mecklenburgs. Es handele sich um die Orgeln in Cantnitz, Gressow, Hinrichshagen, Kirch Stück, Lüttenhagen, Mollenstorf, Sülten, Proseken und Rehberg. Die Kosten teilten sich zu gleichen Teilen die Kirchengemeinden, der Kirchenkreis Mecklenburg und die Landesdenkmalpflege.

dpa/mv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Was geschah am ...
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

Das aktuelle Kalenderblatt für den 30. Dezember 2017

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Blitz-Einbrecher schlugen mit dem Hammer zu

Einbruch bei Juwelier in der Innenstadt / Kripo findet Teil der Beute