Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock 2077 weniger Arbeitslose
Mecklenburg Rostock 2077 weniger Arbeitslose
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 04.01.2018

Der Arbeitsmarkt hat sich 2017 positiv entwickelt. „Im Jahresdurchschnitt waren in der Hansestadt und im Landkreis Rostock 16508 Personen arbeitslos gemeldet, 2077 weniger als im Vorjahr“, informiert Thorsten Nappe, Geschäftsführer Operativ der Rostocker Arbeitsagentur. Auch die einheimische Wirtschaft habe sich 2017 einstellungsbereit gezeigt.

Während laut Nappe alle Personengruppen von der positiven Arbeitsmarktentwicklung profitierten, ist der Rückgang im Bereich der Langzeitarbeitslosen besonders hervorzuheben. „Im Vergleich zum Jahresdurchschnitt 2016 sank deren Zahl 2017 um 14,7 Prozent“, so Nappe.

Sowohl in der Hansestadt als auch im Landkreis Rostock sank die Zahl der arbeitslosen Menschen im Durchschnitt des vergangenen Jahres. In Rostock wurden im Durchschnitt 9298 Arbeitslose gezählt, 1101 weniger als 2016. Die durchschnittliche Arbeitslosenquote sank um 1,1 Punkte auf 8,7 Prozent. Im Landkreis Rostock waren im Jahresdurchschnitt 7210 Personen ohne Arbeit, 977 weniger als 2016. Die durchschnittliche Arbeitslosenquote betrug dort 6,6 Prozent und lag damit 0,9 Punkte unter dem Wert des Jahres 2016.

Im Dezember waren im Bezirk der Agentur für Arbeit Rostock 15703 Personen arbeitslos gemeldet, 1991 weniger als im Vorjahresmonat. Die Arbeitslosenquote sank im Vergleich zum Dezember 2016 um 0,9 Punkte auf 7,3 Prozent. Von diesem Trend profitierten fast alle Personengruppen. Lediglich bei Personen mit Migrationshintergrund stieg die Zahl der Arbeitslosen leicht um 0,9 Prozent.

Die Einstellungsbereitschaft der Unternehmen befand sich im Dezember 2017 auf dem Niveau des Vorjahresmonats. So wurden im Dezember 2016 insgesamt 851 offene Stellen angezeigt. Zum Jahresende befanden sich 2606 offene Stellen im Bestand der Arbeitsagentur, 2016 waren es 2143.

Die meisten Arbeitskräfte wurden im Dezember 2017 gesucht von Firmen der Zeitarbeit (587 offene Stellen), des Gastgewerbes (265 offene Stellen) und des Handels (234 offene Stellen). Im Verarbeitenden Gewerbe und im Gesundheits- und Sozialwesen waren jeweils 222 Stellen zu besetzen.

OZ

Mehr zum Thema

Ribnitz-Damgartens Bürgermeister Frank Ilchmann (parteilos) im großen OZ-Interview.

30.12.2017

Die OSTSEE-ZEITUNG Wismar lässt ein ereignisreiches Jahr Revue passieren

30.12.2017

Den Deutschen winken im Jahr 2018 ein etwas höheres Kindergeld sowie geringfügig niedrigere Beiträge zur Kranken- und Rentenversicherung.

24.04.2018

Der Betreiber des „Dejavue“ gibt Rostock die Schuld. Die Stadt weist die Vorwürfe zurück.

04.01.2018

Alle drei Jahre führt Rostock eine große kommunale Bürgerumfrage durch. Am Dienstag hat die Statistikstelle der Stadt die Ergebnisse für Schmarl vorgestellt. Die Mitglieder des Ortsbeirates reagierten ernüchtert.

04.01.2018

Rostock prüft die Errichtung eine Innovations-Labors. Ein denkbarer Standort ist der Grote Pohl in der Südstadt.

31.01.2018
Anzeige