Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
24-Jähriger von Auto zu Tode gedrückt

GUBKOW 24-Jähriger von Auto zu Tode gedrückt

Ein tragischer Unfall hat das Wochenende der Einwohner von Gubkow in der Gemeinde Sanitz überschattet: Am vergangenen Donnerstag war ein 24-Jähriger bei Reparaturarbeiten ...

Gubkow. Ein tragischer Unfall hat das Wochenende der Einwohner von Gubkow in der Gemeinde Sanitz überschattet: Am vergangenen Donnerstag war ein 24-Jähriger bei Reparaturarbeiten von einem Auto erdrückt worden. Das hat gestern ein Sprecher der Polizei bestätigt.

Der junge Mann hatte auf einem privaten Grundstück in der Ortschaft ein Auto aufgebockt und führte darunter Reparaturarbeiten aus, als offenbar der Wagenheber versagte. „Als wir kamen, war ein Rad von dem Auto gelöst“, berichtete Udo Müller (51), Chef der Gubkower Wehr.

Unter dem Wagen habe sich das Unglücksopfer befunden. „Wir sind mit sechs Leuten ausgerückt und haben versucht, das Auto anzuheben“, schilderte Müller die Situation. Dies sei jedoch zunächst gescheitert. Nachdem der Notarzt, der Rettungswagen und ein -hubschrauber am Unglücksort gewesen seien, habe man einen weiteren Versuch gemacht, der Mann sei nur tot zu bergen gewesen.

Nach polizeilichen Erkenntnissen habe ein Überdruckventil an dem Wagenheber versagt, informierte der Polizeisprecher weiter. Ein Fremdverschulden werde ausgeschlossen.

 

msc

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Das Thema Erben stellt sich mindestens zweimal im Leben

200 Leser informierten sich gestern im OZ-Medienhaus zu Nachlass und Pflege