Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock 31-Jähriger mit 5,5 Promille am S-Bahnhof gefunden
Mecklenburg Rostock 31-Jähriger mit 5,5 Promille am S-Bahnhof gefunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:06 08.05.2018
Die Polizei fand einen Betrunkenen auf einem Bahnsteig in Rostock. Quelle: Jens Wolf/archiv
Anzeige
Rostock

Ein Mann mit 5,5 Promille Alkohol ist an einem Rostocker S-Bahnhof gefunden worden. Der Bundespolizei zufolge lag der 31-Jährige am Montagabend auf dem Bahnsteig der Station Lichtenhagen. Der Fahrer einer vorbeifahrenden S-Bahn hatte den Vorfall gemeldet. Der Mann konnte seinen Weg nicht selbstständig fortsetzen, so dass die Bundespolizisten ihn zu seinem Schutz mitnahmen. „Nicht auszudenken, wenn der da auf die Gleise gefallen wäre“, sagte ein Sprecher der Bundespolizei am Dienstagmorgen. Eine Ärztin stellte den außergewöhnlich hohen Atemalkoholwert von 5,5 Promille fest. Anschließend wurde der Betrunkene in eine Klinik gebracht.

dpa/mv

Mehr zum Thema

Die Bagger am Anlandepunkt rollen, dabei stehen noch Genehmigungen aus.

04.05.2018

Ein Exhibitionist entblößte sich am Samtagmittag in Consrade bei Sternberg (Landkreis Ludwigslust-Parchim) vor einer 54-jährigen Joggerin. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

08.05.2018

Am Wochenende kam es zu einem Streit zwischen Feuerwehrleuten und Journalisten. Die beiden Reporter wurden von den Einsatzkräften beschimpft. Jetzt erstatteten die Medienvertreter Anzeige.

08.05.2018
Rostock Gefährliche Altlasten aus dem Zweiten Weltkrieg - Forscher weisen TNT in Ostsee-Muscheln nach

Millionen Tonnen Bomben und Munition schlummern auf dem Grund von Nord- und Ostsee. Bisher galt als unklar, ob die darin enthaltenen, giftigen Sprengstoffe in die Nahrungskette gelangen können. Nun wollen Kieler Forscher den Beweis gefunden haben.

08.05.2018

Felix Eichhorn, Präsident der größten deutschen Kreuzfahrt-Reederei, setzt weiterhin voll auf Rostock. Doch die Hansestadt müsse sich bewegen – zum Beispiel beim Thema „Landstrom“ in Warnemünde. Und auch der Wind bereitet Aida Cruises Kopfzerbrechen.

08.05.2018

Im gelben Blütenteppich klaffen laut Bauernverband Lücken. Durch den Regen sei ein Teil der Pflanzen verfault, andere wuchsen nur mickrig. Auch die Anbaufläche geht zurück.

09.05.2018
Anzeige