Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock 67 Betriebe sind Top-Ausbilder
Mecklenburg Rostock 67 Betriebe sind Top-Ausbilder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 03.05.2016
Die angehenden Lagerlostiker Christian Klein (r.) und Chris Dreier wollen auch nach der Ausbildung bei der Spedition Gustke bleiben. Die Chancen stehen gut. Quelle: Claudia Tupeit
Anzeige
Rostock

Die IHK zu Rostock hat heute Nachmittag in der Rostocker Nikolaikirche 67 Unternehmen als Top-Ausbildungsbetrieb ausgezeichnet, darunter zum zweiten Mal in Folge die Spedition Gustke, das Hotel Neptun zum neunten Mal hintereinander sowie erstmals das Bundeswehr-Dienstleistungszentrum Rostock. IHK-Präsident Claus Ruhe Madsen würdigte das Engagement der Unternehmer und appellierte gleichzeitig an sie, Potenziale künftiger Fachkräfte zu nutzen und junge Leute in die Lehre zu nehmen. Sie seien für die Wirtschaft Goldstaub. Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) erinnerte noch einmal daran, dass es mehr Azubi-Stellen im Land gebe, als Schulabgänger.

Zum dritten Mal hat die IHK zudem Auszeichnungen für geglückte Inklusion vergeben. Erstmals gehörte die Yachthafenresidenz Hohe Düne für ihre gelungene Integration von Mitarbeitern mit Migrationshintergrund zu den Preisträgern. Ebenso wie das städtische Wohnungsunternehmen Wiro: Von 600 Mitarbeitern sind 60 mit Behinderung beschäftigt.

Von Claudia Tupeit

Die Stadt Rostock verteidigt den Fernwärme-Zwang aus ökologischen Gründen. Kritiker bemängeln das Monopol der Stadtwerke und den höheren Preis.

07.03.2018

Die Stadt Rostock verteidigt den Fernwärme-Zwang aus ökologischen Gründen. Kritiker bemängeln das Monopol der Stadtwerke und den höheren Preis.

07.03.2018

Die Stadt verteidigt den Anschlusszwang aus ökologischen Gründen. Kritiker bemängeln Monopol und höheren Preis. Der sei mit Gas nicht vergleichbar, so die Stadtwerke.

07.03.2018
Anzeige