Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock 700 Lehrer lernen in den Ferien
Mecklenburg Rostock 700 Lehrer lernen in den Ferien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 07.02.2018

In Mecklenburg-Vorpommern haben rund 700 Lehrer die ersten drei Tage der Winterferien genutzt, um sich fortzubilden. Sie haben vom 5. bis 7. Februar an den Veranstaltungen der diesjährigen Winterakademie des Instituts für Qualitätsentwicklung (IQ M-V) teilgenommen. Hauptveranstaltungsort ist zum fünften Mal in Folge das Musikgymnasium Käthe Kollwitz in Rostock.

„Die Vorträge und Workshops der Winterakademie erfreuen sich auch in diesem Jahr regen Zuspruchs“, sagte Bildungsministerin Birgit Hesse (SPD). „Die Winterferien sind eine gute Gelegenheit, sich fortzubilden – auch, weil kein Unterricht ausfällt. Ich freue mich, dass unsere Lehrer sich drei Ferientage Zeit nehmen, um sich Tipps und neue Anregungen für den eigenen Unterricht zu holen.“

Die Winterakademie legte den Fokus auf die Qualität des Unterrichts und die Unterrichtsentwicklung. In den Veranstaltungen ging es um die individuelle Förderung von Schülern, bei der Inklusion gelingen kann. An außerschulischen Lernorten konnten sich die Lehrkräfte über Bildungsangebote informieren. Dazu zählten in der Hansestadt der Zoo, das Institut für Chemie der Universität, die Außenstelle des Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen und die Jugendherberge in Warnemünde.

OZ

Fischereikutterverein bietet viele Aktionen für Kinder und Jugendliche

07.02.2018

Duc Ta Minh will in diesem Sommer die Arbeiten an altersgerechter Wohnanlage wieder aufnehmen

07.02.2018

Aufenthalt in fremden Ländern / Kühlungsborner Schule hat jedes Jahr Austauschschüler

07.02.2018
Anzeige