Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Acryl-Impressionen in der Galerie Waldesruh
Mecklenburg Rostock Acryl-Impressionen in der Galerie Waldesruh
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 05.05.2018
Dettmansdorf

„Impressionen“ ist die neue Ausstellung in der Galerie Waldesruh zwischen Reppelin und Dettmannsdorf überschrieben. Es sind vor allem Ein- und Ausblicke in die Natur, auf Alleen, ins Moor, den Baum direkt vor dem Fenster der Künstlerin oder Stilleben, die Karin Schmidt mit Acrylfarben auf Leinwände zaubert. 33 ihrer Bilder stellt sie ab heute in Waldesruh vor. „Ihre Bilder sind von hoher Qualität, haben eine große Ausstrahlung“, sagt Wilhelm Gauger, Inhaber der Galerie im Grünen. „Das Malen vor der Natur und nicht von der Postkarte, das spürt man in ihren Werken“, erklärt Gauger, selbst freischaffender Maler und Bildhauer.

Karin Schmidt stellt ab heute in der Galerie Waldesruh aus. Quelle: Foto: Deutsch

Karin Schmidt ist Kunsterzieherin, inzwischen im Ruhestand. Schon als Kind hat sie gemalt. Doch später voll berufstätig und als Mutter von drei Kindern fehlte die Zeit. „Da blieb nur die Sehnsucht nach der Malerei und nebenbei mal ein Kurs“, sagt die 66-Jährige.

Als 1991 der Bund der Kunsterzieher Mecklenburg-Vorpommerns in Güstrow gegründet wurde, war Karin Schmidt dabei. Malzeiten, übers Jahr verteilt, wurden ins Leben gerufen, „da trifft man sich, um zu malen“, berichtet die Künstlerin, die seitdem regelmäßig dabei war. „Wir malen draußen, in der Natur, manchmal mit Schirm und Kapuze“, erzählt sie lachend. „Da werden auch mal die Staffeleien umgeweht.“ Zu fast allen Bildern weiß sie eine Geschichte um die Entstehung zu erzählen.

Die Ausstellung wird heute um 15 Uhr eröffnet. Bis zum 2. Juni können Besucher sich dann jeden Samstag von 14 bis 18 Uhr die Bilder von Karin Schmidt anschauen. Oder nach Absprache (☎

038228 / 1288) auch an anderen Tagen. Der Eintritt ist frei.

Wilhelm und Carmen Gauger haben die Galerie 2015 auf ihrem Grundstück eröffnet. „Die alte Garage wurde nicht mehr genutzt“, berichtet Wilhelm Gauger, der kreativ mit Holz und Metall umgeht und in den 1990er Jahren viele Spielplätze zwischen Sanitz und Stralsund gestaltete. Also hat er das Nebengelass umgebaut und einige Ausstellungen inszeniert. Auf Karin Schmidt folgt ab 9. Juni die Malerin Britta Naumann mit ihren Werken. Vom 29. Juli bis 15. September präsentiert eine Tochter des Hauses, Vera Gauger, Malerei und Grafik.

Doris Deutsch

Mehr zum Thema

Nach 6 kommt 1: Am 11. Mai wird in Hamburg das neue Kreuzfahrtschiff von Tui Cruises getauft. Die neue „Mein Schiff 1“ ist 20 Meter länger als ihre Schwestern. Das bietet der Reederei Platz für einige Neuerungen - unter anderem für Sport und einen besonderen Roboter.

02.05.2018

OZ-Forum zur Landratswahl: Sieben Bewerber stellen sich in Rankwitz den Fragen.

05.05.2018

Gerade bei verschenkten Immobilien ist nicht nur die Zehn-Jahres-Frist wichtig.

05.05.2018

Der Museumsverein hat eine erfolgreiche Bilanz vorgelegt. Nun freuen sich alle auf die neuen Räume. Das Haus ist auch Anlaufpunkt für die Warnemünder.

05.05.2018

Die WG Schiffahrt-Hafen hat den Wossidlo Club renoviert

05.05.2018

Im August sollen Eisbären und Pinguine einziehen. Die Eröffnung ist für September geplant. Rund 350 Gäste feiern im Zoo.

05.05.2018