Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Alkoholfahrer flüchtet vor Polizei — in einen Heuhaufen

SANITZ Alkoholfahrer flüchtet vor Polizei — in einen Heuhaufen

Eingegraben in einen Heuhaufen wollte ein Alkoholfahrer in der Nacht zu Donnerstag einer Polizeikontrolle entgehen.

Sanitz. Eingegraben in einen Heuhaufen wollte ein Alkoholfahrer in der Nacht zu Donnerstag einer Polizeikontrolle entgehen. Der 33-Jährige war gegen 0.30 Uhr einer Zivilstreife in der Rostocker Innenstadt aufgefallen. In Schlangenlinien fuhr der VW-Polo-Fahrer von Ampel zu Ampel. Als die Beamten den Mann anhalten wollten, beschleunigte der auf bis zu 120 Stundenkilometer und flüchtete über die B 105 in Richtung Bartelsdorf. An einem Feldweg stoppte der Fahrer, floh zu Fuß bis zu einem kleinen Tümpel und verschwand in der Dunkelheit. Mit Unterstützung des Polizeireviers Sanitz suchten die Beamten nach dem Flüchtigen, den sie wie die sprichwörtliche Nadel schließlich im Heuhaufen entdeckten. Der Rostocker war mit fast 1,8 Promille stark angetrunken, besaß keine Fahrerlaubnis, das Auto war nicht zugelassen. Das Nummernschild war manipuliert.

 

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Hansaviertel: Stadtteil der Krähen

Rund um den Platz der Freiheit sind die Anwohner massiv genervt. Die Stadt Rostock kann nicht helfen.