Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Alkoholfahrer flüchtet vor Polizei — in einen Heuhaufen
Mecklenburg Rostock Alkoholfahrer flüchtet vor Polizei — in einen Heuhaufen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 12.07.2013
Sanitz

Eingegraben in einen Heuhaufen wollte ein Alkoholfahrer in der Nacht zu Donnerstag einer Polizeikontrolle entgehen. Der 33-Jährige war gegen 0.30 Uhr einer Zivilstreife in der Rostocker Innenstadt aufgefallen. In Schlangenlinien fuhr der VW-Polo-Fahrer von Ampel zu Ampel. Als die Beamten den Mann anhalten wollten, beschleunigte der auf bis zu 120 Stundenkilometer und flüchtete über die B 105 in Richtung Bartelsdorf. An einem Feldweg stoppte der Fahrer, floh zu Fuß bis zu einem kleinen Tümpel und verschwand in der Dunkelheit. Mit Unterstützung des Polizeireviers Sanitz suchten die Beamten nach dem Flüchtigen, den sie wie die sprichwörtliche Nadel schließlich im Heuhaufen entdeckten. Der Rostocker war mit fast 1,8 Promille stark angetrunken, besaß keine Fahrerlaubnis, das Auto war nicht zugelassen. Das Nummernschild war manipuliert.

OZ

Anzeige