Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Alkoholisierter Fahrer in Rostock gestoppt
Mecklenburg Rostock Alkoholisierter Fahrer in Rostock gestoppt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:13 13.02.2019
Ein 64-Jähriger war am Dienstag mit 2,49 Promille in Rostock unterwegs. Quelle: dpa
Rostock

Mit mehr als zwei Promille wurde am Dienstagvormittag ein 64-jähriger Autofahrer im Rostocker Stadtteil Brinckmansdorf gestoppt. Der Führerschein und die Fahrzeugschlüssel des Rostockers wurden sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Gegen 9.30 Uhr war der 64-Jährige auf dem Parkplatz eines Discounters in der Neubrandenburger Straße in seinen Wagen gestiegen. Bereits beim Ausparken hatte er Schwierigkeiten, rammte die Metallschutzbügel einer Laterne. Zeugen des Vorfalls alarmierten daraufhin die Polizei. Wenige Minuten später konnte der Mercedesfahrer im Verbindungsweg gestoppt werden. Der anschließende Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,49 Promille, so dass auch eine Blutentnahme angeordnet wurde.

Weil der Mann bei der Sicherstellung seines Führerscheines ankündigte, sich trotzdem hinters Lenkrad zu setzen, zogen die Beamten auch den Autoschlüssel ein. Ermittelt wird gegen den 64-Jährigen jetzt wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

OZ

Rund 1500 Marsianer feierten den grünen Kult-Rapper im ausverkauften Rostocker Moya

14.02.2019

Beim Neujahrsempfang des Deutschen Gewerkschaftsbundes diskutierten Politiker und Gewerkschafter unter anderem über Wohnraum und Tarifverträge. DGB-Geschäftsführer Fabian Scheller beklagt die soziale Ungerechtigkeit in Rostock.

13.02.2019

Zum Welttag des Radios am 13. Februar hat die OZ den beliebtesten Privatsender in MV besucht. Moderatorin Andrea Sparmann glaubt trotz der großen Konkurrenz im Internet an die Zukunft des Radios.

13.02.2019