Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Alles neu: Zoos und Tierparks bauen
Mecklenburg Rostock Alles neu: Zoos und Tierparks bauen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:08 20.01.2018
Die Schafe können sich im Wildpark MV in Güstrow auf ein neues Zuhause im Erlebnisbauernhof freuen. Quelle: Wildpark Güstrow
Rostock/Wismar

Volieren, Erlebnisbauernhof, Sitzbänke: In Zoos und Tierparks in MV wird für Besucher fleißig gebaut und renoviert. Oft müssen Wege erneuert werden, die unter dem vielen Regen gelitten haben. Aber auch Gehege werden neu- und ausgebaut und die Beschilderung modernisiert.

So wird im Rostocker Zoo weiter am Polarium gebaut. „Wenn jetzt kein großer Wintereinbruch mehr kommt, dann kann alles wie geplant laufen“, sagt Carina Braun vom Zoo Rostock. Einen konkreten Termin für die Eröffnung gibt es aber noch nicht. Beim Vogelpark Marlow soll noch vor der Hauptsaison die Artenschutzvoliere fertiggestellt werden. An der wird schon seit drei Jahren gebaut. „Bei uns werden nur die großen Projekte gefördert, kleinere wie die Voliere machen wir selbst“, sagt Geschäftsführer Matthias Haase.

Neuer Erlebnishof und neue Gehege

Einen großen neuen Erlebnisbauernhof wird es bald im Wildpark MV in Güstrow geben. In dem Fachwerkhaus können Besucher dann die Haustiere erleben. Desweiteren wird der Pferdestall saniert und eine Schaubrüterei in ein kleines Fachwerkhaus integriert. Im Schweriner Zoo wurde der Känguru-Stall abgebaut und andernorts erweitert wieder aufgebaut. Damit wurde Platz für ein Gehege für den Helmkasuar, dem flugunfähigen und weltweit drittgrößten Vogel, geschaffen. Im Humboldthaus sollen bis März Tiere in neue Aquarien und Terrarien einziehen, so auch das Kugelgürteltier. Außerdem wird es neue Brücken und frisch beschichtete Holzstege geben.

Viele neue Sitzbänke, Wege und Brücken

Viele neue Sitzbänke und Papierkörbe stehen bald im Tierpark Wismar. Zusätzlich werden viele Brücken und Wege neu gemacht. „Die Beschilderung war auch schon lange überfällig, das sind teilweise noch Reste aus der DDR“, sagt Marina Welsch vom Tierpark Wismar. Im März sollen die neuen Schilder stehen. Der Zoo Stralsund plant für dieses Jahr gleich zwei Sanierungen. Zum einen wird das Südamerikahaus saniert. Diesem Projekt fehlt jedoch bislang der Bescheid über den Förderantrag beim Wirtschaftsministerium. „Sobald der da ist kann es losgehen“, sagt Peter Koslik, Pressesprecher der Stadt Stralsund. Außerdem wird die Futterküche für die Tiere saniert.

Christin Tute

Können Sie sich noch an Weihnachten erinnern? Ist gerade mal vier Wochen her. Doch wenn Silvester und Neujahr vorbei sind, scheinen die Uhren wieder schneller zu ...

20.01.2018

Von der Polizistin bis zum Roboter: Noch bis zum 1. Februar feiern täglich rund 450 Kinder Karneval

20.01.2018

Schauspieler laden am Sonntag zur Matinee / Premiere am 26. Januar

20.01.2018