Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Ansturm auf Fitnessstudios: In MV wird abgespeckt
Mecklenburg Rostock Ansturm auf Fitnessstudios: In MV wird abgespeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:08 05.01.2018
Petra Schneider (38) und Michelle Purschke (20) trainieren häufig im Fitness First im Rostocker KTC. Quelle: Frank Söllner
Rostock

Das neue Jahr hat begonnen und die guten Vorsätze werden langsam angegangen. Viele wollen abnehmen, sportlicher werden oder einfach gesünder leben. Da führt der Weg oft ins Fitnessstudio. Die verzeichnen deswegen im Januar mehr Anmeldungen als in anderen Monaten. Neukunden sollen dann durch Angebote und Betreuung motiviert werden.

„Das Schwierige ist das Aufraffen“

2017 waren laut einer Studie des Verbands deutscher Fitness- und Gesundheits-Anlagen bereits 7,7 Prozent der Bevölkerung in MV Mitglied in einem Fitnessstudio. Immerhin 0,5 Prozent mehr als noch im Vorjahr. Doch die Motivation lässt bei Vielen schnell nach. „Das Schwierige ist nicht das Training, sondern das Aufraffen“, erklärt Jens Lehmann, Sportlicher Leiter bei Fitness First in Rostock.

Kostenloses Training oder DVDs zum Ausleihen

Um die neuen Mitglieder zum Hingehen zu bewegen, bieten einige Studios Motivationshilfen. Beim Kieser Training kann 30 Tage lang kostenlos Sport getrieben werden. Im EMS-Studio „Körperformen“ (EMS: Elektro-Muskel-Stimulation) in Rostock wird jedes Training begleitet. Bei Fitness First gibt es viele verschiedene Angebote, um die Mitglieder zum Besuch zu motivieren. Das reicht von Kinderbetreuung über DVD-Verleih bis hin zu Apps und Online-Kursen.

Reicht das noch nicht, sollte eine Abmachung mit Freunden geschlossen werden, denn: In Gesellschaft trainiert es sich meist besser.

Christin Tute

Mehr zum Thema

Während viele Menschen in Deutschland dem Silvester-Feuerwerk entgegenfiebern, wurde in einigen Ländern bereits der Jahreswechsel gefeiert.

31.12.2017
Greifswald Greifswald/Anklam - Wolke war die Erste

Das Neujahrsbaby in der Universitätsfrauenklinik Greifswald ist ein Mädchen. Das erste Kind des neuen Jahres im Ameos Klinikum Anklam ist ebenfalls weiblich.

01.01.2018

Auch in Anklam war ein Mädchen die Erste

02.01.2018

Das Ostseebad Nienhagen (Landkreis Rostock) sucht einen Betreiber für die Strandversorgung. Diese ist eine von mehreren Projekten, die 2018 weiter verfolgt werden.

05.01.2018

In mehreren Gartenanlagen in Mönchhagen ist in der Nacht zu Donnerstag eingebrochen worden. Wie die Polizei gestern mitteilte, sind drei Eigentümer betroffen.

05.01.2018

Zu weit in der Fahrbahnmitte sind zwei Lkw auf der Landstraße 11 zwischen Zibühl und Bützow unterwegs gewesen: Am Donnerstagmorgen gegen 7.30 Uhr stießen die beiden ...

05.01.2018