Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Arbeitsagentur und Berufsschule laden zum Infotag

Gartenstadt Arbeitsagentur und Berufsschule laden zum Infotag

Über die Ausbildung zum medizin-technischen Radiologieassistenten informiert am Donnerstag, 22.

Gartenstadt. Über die Ausbildung zum medizin-technischen Radiologieassistenten informiert am Donnerstag, 22. Januar, die Rostocker Arbeitsagentur in der Kopernikusstraße 1a gemeinsam mit der Beruflichen Schule „Alexander Schmorell“. Radiologieassistenten blicken täglich in das Innere des menschlichen Körpers. Sie lassen Knochenbrüche sichtbar werden, können dem schlagenden Herz bei der Arbeit zusehen oder den Körper in fotografische Scheiben schneiden. Sie arbeiten in Krankenhäusern, Arztpraxen, aber auch in der Industrie und Forschung. Daher haben Radiologieassistenten sehr gute Berufsaussichten. Die Stellenausschreibungen für diese Tätigkeit nehmen seit Jahren zu. Die Ausbildung setzt den Schulabschluss „Mittlere Reife“ voraus und dauert drei Jahre. Schüler und Eltern sind zu der kostenlosen Veranstaltung eingeladen.

 



OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Teepott: Müssen Mieter raus?

Für die Sanierung des maroden Warnemünder Wahrzeichens könnte eine vorübergehende Räumung des Gebäudes nötig werden.