Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Auch 2018 keine neue Turnhalle
Mecklenburg Rostock Auch 2018 keine neue Turnhalle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 01.02.2018
Papendorf

„Es ist sehr unwahrscheinlich, dass noch 2018 mit dem Bau der neuen Schulsporthalle begonnen werden kann“, teilt Papendorfs Bürgermeister Klaus Zeplien den Gästen des Neujahrsempfangs der Gemeinde in der Aula der Warnowschule mit. Eine Hiobsbotschaft, hängen doch weitere Pläne zur Umgestaltung des Mehrgenerationen-Campus an der Umnutzung der alten Turnhalle auf dem Schulgelände. Seit drei Jahren wird um den Bau der neuen Sporteinrichtung gestritten. Gerade hatten sich alle beteiligten Gemeinden der Amtsschule geeinigt. Jetzt soll der Denkmalschutz sein Veto eingelegt haben, weil der Neubau die Sichtachse zur denkmalgeschützten Villa Papendorf behindere, wie Gäste berichten.

Bürgermeister Klaus Zeplien, GLR-Chef Thomas Traub und Landrat Sebastian Constien (v.l.) im Gespräch. Quelle: Foto: Doris Deutsch

Erfreulicher sei, dass nun endlich die Ansiedlung eines Einkaufsmarktes auf dem Sandkrug anstehe, sagt Zeplien. Welcher der drei Bewerber nun den Zuschlag der Investoren bekommen wird, das wurde an diesem Abend nicht verraten. 2609 Einwohner leben derzeit in den fünf Dörfern der Gemeinde, „40 mehr als im Jahr zuvor“, teilt der Bürgermeister mit. Seit Jahren habe Papendorf einen ausgeglichenen Etat. „Wir können aber nicht auf Fördermittel verzichten“, sagt Zeplien, der zugleich das bürokratische Procedere der Beantragung beklagt und auf die zu zahlende Kreisumlage hinwies.

„Das sind 160000 Euro, die fehlen uns“, erklärt Zeplien. Über die umständliche Förderpraxis sprachen auch Unternehmer wie GLR-Chef Thomas Traub mit dem Landrat Sebastian Constien.

Doris Deutsch

OZ

Mehr zum Thema
Rostock Rostock/Zurow/Grevesmühlen/Retwisch - „Ohne zusätzliche Lehrer wird es nicht gehen“

Schülerrat fordert bessere Unterrichtsbedingungen / Bis zu 30 Kinder in einem Klassenraum

28.03.2018

Im vergangenen Jahr nur fünf gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaften in Wismar umgewandelt

28.02.2018

Postkarten-Idylle - das muss eine Insel ja haben, deren Name die bekannteste Briefmarke der Welt ziert: Mauritius. Vielerorts hat dieser Anblick seinen Preis. Die Insel lässt sich aber auch günstig erleben - ein paar Ideen für Urlauber im Paradies.

03.03.2018

Monatelang mussten die Mitglieder der Kinderkrebshilfe auf diesen Tag warten. Gestern legte der Bagger los. Bis September soll der Neubau fertig sein.

01.03.2018

Seit einem Vierteljahrhundert leitet Heiko Brunner das Kunstmuseum Schwaan. Im Jubiläumsjahr wird dort monatlich eine Sonderausstellung gezeigt.

01.02.2018

Ein aufmerksamer Anwohner hat bei Güstrow für die Festnahme von drei mutmaßlichen Einbrechern gesorgt.

01.02.2018
Anzeige