Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Ausschuss für Ausbau Bäderstraße
Mecklenburg Rostock Ausschuss für Ausbau Bäderstraße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 28.08.2013
Stadtmitte

Die Hinrichsdorfer Straße in Richtung Graal-Müritz weist schwere Schäden auf. Der vierspurige Ausbau und die damit einhergehende Sanierung der Straße ist seit Langem geplant und zum Teil realisiert. In diesem Jahr soll es auch mit dem letzten Abschnitt losgehen — der Finanzausschuss hat gestern zugestimmt, die notwendigen Mittel dafür bereitzustellen.

Das Vorhaben sei zwar auch im Haushalt 2013 berücksichtigt worden, doch der ist noch nicht genehmigt. Ausschussvorsitzender Steffen Bockhahn (Linke) weiß um die Dringlichkeit: „Wer dort langgefahren ist, der weiß, wie es aussieht. Jetzt wird es akut.“

Vor allem zwischen Neu Hinrichsdorf und dem Liepengraben ist die Fahrbahndecke in einem desolaten Zustand. Der Schwerlastverkehr führte dazu, dass die Straße immer wieder repariert werden musste. Die starken Winter der letzten Jahre taten ihr Übriges. Als Konsequenz wurde zu Jahresbeginn die zulässige Geschwindigkeit auf Tempo 30 herabgesetzt.

„Ziel ist, noch in diesem Jahr anzufangen“, so Bockhahn. „Der nächste Schritt wäre, die Straße zu sperren.“ Der Ausbau kostet die Stadt etwa 1,5 Millionen Euro. Zwischen Nordex und dem Güterverkehrszentrum ist die Straße bereits vierspurig ausgebaut.

Jens Barkhorn

Anzeige