Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Schneefall

Navigation:
Ausstellung zur Mauer

Stadtmitte Ausstellung zur Mauer

„Die Mauer — Eine Grenze durch Deutschland“ ist der Titel einer Ausstellung, die ab 1.

Stadtmitte. „Die Mauer — Eine Grenze durch Deutschland“ ist der Titel einer Ausstellung, die ab 1. April in Rostock zu sehen ist. 2011 erstellten die Bundesstiftung Aufarbeitung sowie die Zeitungen BILD und Die Welt eine zeithistorische Schau zur Geschichte der Berliner Mauer und der innerdeutschen Grenze. Das Autorengespann Sven Felix Kellerhoff und Dr. Ralf Georg Reuth beschreibt die Abriegelung der innerdeutschen Grenze nach 1952, die dramatischen Umstände des Mauerbaus und die Reaktionen der Westmächte darauf. Weitere Themen sind das Grenzregime, seine Opfer, Fluchten und Fluchthilfe, der Alltag entlang der Grenze und im geteilten Berlin sowie die Überwindung der Teilung 1989. Die Schau mit eindrücklichen Fotos und Dokumentenist bis zum 10.

Mai in der Dokumentations- und Gedenkstätte in der ehemaligen U-Haft der Stasi (Hermannstraße 34b) zu sehen.

Geöffnet: Di - Fr 10 - 18 Uhr, Sa 10 - 17 Uhr; Eintritt ist frei

 



OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
DSV-Handballer spielen in Berlin zu undiszipliniert

Ohne ihren Trainer Lars Rabenhorst verlieren die Doberaner zum Rückrunden-Auftakt in der Oberliga bei der SG OSF mit 23:29