Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Auto schleudert auf die Gleise der Straßenbahn
Mecklenburg Rostock Auto schleudert auf die Gleise der Straßenbahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:07 03.09.2013
Der Fahrer verlor auf der regennassen Fahrbahn die Kontrolle über seinen Wagen, der schleuderte ins Gleisbett. Quelle: Stefan Tretropp
Evershagen

Ein quer stehendes Auto mitten auf den Straßenbahngleisen hat gestern in Evershagen ein zeitweises Verkehrschaos ausgelöst. Nach OZ-Informationen war um 15.55 Uhr ein Fahrzeug in der Bertolt-Brecht-Straße viel zu schnell um eine Kurve gefahren. Der Fahrer verlor dabei wohl auf der regennassen Fahrbahn die Kontrolle über seinen Wagen und schleuderte in das parallel zur Straße verlaufende Gleisbett. Der Autofahrer blieb unverletzt.

„Der Wagen stand quer darin, so dass der Straßenbahnverkehr in beide Richtungen beeinträchtigt wurde“, teilte die Sprecherin der Rostocker Straßenbahn AG (RSAG), Beate Langner, mit. Die Straßenbahnen stauten sich fast eine Stunde lang und standen aneinandergereiht vor der Unfallstelle. Die Polizei regelte den fließenden Verkehr. Ein Abschleppfahrzeug musste den im Gleisbett verkeilten Unfallwagen bergen. Erst dann rollte der Auto- und Straßenbahnverkehr wieder.

Stefan Tretropp

Anzeige