Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° heiter

Navigation:
Autofahrer rammt Poller — und endet bei der Polizei

GELBENSANDE Autofahrer rammt Poller — und endet bei der Polizei

Ein 23-jähriger Autofahrer ist am Montagabend gegen 22 Uhr mit einer Parkbarriere kollidiert. Er stellte dann aber das beschädigte Fahrzeug ab und verließ, nachdem er ein paar seiner Fahrzeugteile eingesammelt hatte, den Ort.

Gelbensande. Das beobachtete ein aufmerksamer Zeuge und informierte die Polizei. Die konnte wenig später den Mann noch antreffen. Die Begegnung endete für ihn mit einem umfangreichen Ermittlungsverfahren. Er war wohl unter Alkohol gefahren — mehr als 1,4 Promille konnte die Polizei messen. Außerdem war er offenbar ohne Fahrerlaubnis und Zulassung für das Fahrzeug unterwegs. Das Auto wurde zur kriminaltechnischen Untersuchung sichergestellt. Der 23-jährige Fahrer musste sich einer Blutentnahme unterziehen und wurde entlassen. Die Kriminalpolizei Sanitz ermittelt weiter.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Rostock beeindruckt in Berlin

Die kleine Hansestadt sorgt für Aufsehen in der großen Hauptstadt: Mit Leckereien von der Küste, Erfolgsgeschichten aus der Wirtschaft und Kultur warb Rostock in Berlin für den Stadtgeburtstag. An der Spree gilt Rostock als kreativ und innovativ.