Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Bau von Wohnhäusern vorerst vom Tisch

Rostock Bau von Wohnhäusern vorerst vom Tisch

Der Bau von zwei Wohnhäusern am Fritz Meyer Scharffenberg Weg im Rostocker Stadtteil Groß Klein ist vorerst vom Tisch.Dienstag eine Beschlussvorlage mit knapper Mehrheit ab.

Rostock. eschlussvorlage mit knapper Mehrheit ab. Die Wiro möchte auf

einem Grundstück Häuser bauen, die bis zu sechs Geschosse hoch sind.

37 Wohnungen sollen entstehen. Dagegen regte sich Widerstand von Anwohnern. So

auch während der Sitzung. „Das Stimmungsbild ist wie folgt: Viele halten

die Häuser für zu wuchtig, sie machen das Wohngebiet eng", sagte Uwe

Michaelis (SPD), Ortsbeiratsvorsitzender des Stadttteils. „In der

Nachbarschaft stehen auch andere, ältere Fünfgeschosser. Ich sehe da das

Problem nicht, ein Recht auf gute Aussicht hat schließlich niemand",

entgegnete Frank Giesen (CDU), Vorsitzender des Ausschusses.

Anwohner wiesen jedoch auf die brenzlige Parkplatzsituation hin. Obwohl die Wiro auch

mehrere Dutzend Stellflächen plane, werde das Dorf Groß Klein unter wildem

Parken leiden, hieß es. Das letzte Wort hat nun die Rostocker Bürgerschaft.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Drei Verletzte bei Busunfall

Aus bislang ungeklärter Ursache ist ein Fahrzeug der Linie 23 in Rostock-Brinckmansdorf mit einer Ampel kollidiert.