Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Beim Rasenmähen gefunden: Panzergranate sorgt für stundenlange Sperrung
Mecklenburg Rostock Beim Rasenmähen gefunden: Panzergranate sorgt für stundenlange Sperrung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:24 14.05.2018
Granatenfund in Rostock Quelle: Stefan Tretropp
Anzeige
Rostock

Ein ungewöhnlicher Fund hat am Montag zu einer stundenlangen Sperrung im Rostocker Stadtteil Gartenstadt geführt. Wie die Polizei mitteilte, wurde beim Rasenmähen auf dem Gelände der Arbeitsagentur ein Gegenstand entdeckt, der die Form einer Panzergranate hatte. Daraufhin wurde die Kopernikusstraße für den Autoverkehr und für Fußgänger weiträumig abgeriegelt.

Ein Beamter des angeforderten Munitionsbergungsdienstes konnte schnell Entwarnung geben. Der Jahrzehnte alte Fund entpuppte sich als vollkommen harmlose Übungs-Panzergranate und stammte aus NVA-Zeiten. Der Gegenstand wurde sichergestellt und die Sperrung der Straße wieder aufgehoben.

Stefan Tretropp

Mehr zum Thema

Im Juni wird die Wüstenrot-Stiftung die vom Rügener Schalenbaumeister entworfene Kurmuschel in Sassnitz saniert haben. Im Herbst will die Stadt den davorliegenden Kurplatz umgestalten - und damit das Ensemble zerstören, befürchten Denkmalschützer.

12.05.2018

Digitalisierung ist derzeit Schlag- und Zauberwort. Die Landesregierung arbeitet an einer Gesamtstrategie, wie sie die technischen Entwicklungen für Wirtschaft, Bildung und Verwaltung besser nutzbar machen kann. Die Erwartungen sind hoch und vielfältig.

14.05.2018

Regierung startet Klausur zu Digitalisierung +++ Beginn der schriftlichen Prüfungen zur Mittleren Reife +++ Urteil im Berufungsprozess gegen Arppe +++ Entscheidung im Prozess um Schadenersatz für P+S-Zulieferer +++ Mann erwürgt: Prozess geht weiter

15.05.2018

Das Oberlandesgericht in Rostock wies eine entsprechende Klage der „KLH Selck“ aus Bad Doberan ab.

15.05.2018
Rostock Gütersloh/Rostock/Stralsund/Neubrandenburg/Schwerin - Arvato: Nordost-Standorte mit 1600 Leuten sicher

Die Bertelsmann-Tochter aus Gütersloh will bis Mitte 2019 sieben Standorte mit insgesamt 950 Mitarbeitern in Sachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg schließen.

14.05.2018

Mit einem neuen Schiff und einer neuen Route will die Rostocker Flussschiff-Reederei in Portugal starten. Allerdings ging der Auftrag für den neuen Kreuzliner erstmals nicht an die Warnemünder Neptun Werft.

14.05.2018
Anzeige