Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Benefiz-Picknick auf dem Uni-Platz

Stadtmitte Benefiz-Picknick auf dem Uni-Platz

Am 9. Juni bittet die Hanseatische Bürgerstiftung von 11 bis 14 Uhr auf dem Universitätsplatz zu Tisch — und zwar an den Frühstückstisch.Jeder kann für 80 Euro einen von 50 Tischen mieten, an dem bis zu acht Personen Platz finden.

Stadtmitte. . Sein Frühstück muss jeder mitbringen, die Sonntagsbrötchen für alle werden hingegen gestellt. „In anderen Städten läuft das Bürgerfrühstück sehr gut, darum wollen wir es auch in Rostock versuchen, um mit den Erlösen Rostocker Grundschulen zu helfen“, sagt Wolfgang Grieger, Vorstand der Hanseatischen Bürgerstiftung. Denn das ist das Ziel des Mega-Picknicks auf dem Uni-Platz mit Livemusik und Kinderprogrammen: „Wir wollen Gutes für Rostock tun und durch unsere Aktionen das Leben in der Stadt attraktiver machen“, so Grieger.

„Wir wollen die Menschen, die Rostocker ansprechen, sie können miteinander ins Gespräch kommen“, ergänzt Silke Grieger vom Vorstand der Stiftung. Diese wolle sich so auch in den Herzen der Rostocker verankern, benennt sie einen weiteren Effekt.

Zehn der geplanten 50 Tische sind bereits bestellt. Sind alle besetzt, kommen 4000 Euro zusammen. Mit ihnen sollen Projekte ausschließlich an staatlichen Grundschulen unterstützt werden. Das Geld soll sprachliche oder naturwissenschaftliche Kompetenzen fördern, der musikalischen Ausbildung dienen oder soziale Zielstellungen haben. Alle Rostocker Grundschulen können sich bis zum 26. April mit ihren Projektvorschlägen direkt an die Bürgerstiftung wenden.

Und dass das Wetter mitspielt, davon ist Wolfgang Grieger überzeugt: „In den vergangenen 30 Jahren war der Juni immer der Monat, an dem es am wenigstens geregnet hat.“ Infos und Buchungen: www.buergerstiftung-rostock.de. Bewerbungen an: Bürgerstiftung, Am Campus 1-11, 18182 Bentwisch, ☎ 0381 / 64 91 14

Thomas Sternberg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Kronen der Kiefern hielten Schneegewicht nicht aus

Der Wintereinbruch zu Ostern sorgte große Schäden in der Rostocker Heide. Die Aufräumarbeiten werden sich über das ganze Jahr hinziehen.