Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Betrunken am Steuer: Auffahrunfall
Mecklenburg Rostock Betrunken am Steuer: Auffahrunfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 13.02.2018
Evershagen/Seehafen

Fahren unter Alkoholeinfluss, mit Handy am Ohr und ohne Gurt oder auch bei „Rot“ – die Palette der festgestellten Verkehrsverstöße in mehreren Stadtteilen der Hansestadt am vergangenen Wochenende ist groß.

So hat ein alkoholisierter Passatfahrer am Sonnabend in Evershagen einen vor ihm an der Ampelkreuzung bei Rot haltenden Pkw übersehen. Der 31-Jährige fuhr ungebremst auf den stehenden Audi auf. Dabei wurde niemand verletzt. Der Unfallverursacher zeigte bei der anschließenden Kontrolle die typischen Ausfallerscheinungen, etwa eine undeutliche Aussprache, starken Alkoholgeruch sowie einen schwankenden Gang. Ein Atemalkoholtest ergab schließlich einen Wert von 1,84 Promille. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Ebenfalls unter Alkoholeinfluss wurde am Sonntag im Überseehafen ein 66-jähriger Fordfahrer angehalten. Der Mann musste ebenfalls seinen Führerschein abgeben, nachdem der Atemalkoholtest einen Wert von 1,14 Promille ergab.

Zusätzlich wurden im Verlauf des vergangenen Wochenendes fünf Fahrer ohne angelegten Sicherheitsgurt, viermal Handynutzung am Steuer, eine Fahrt ohne Fahrerlaubnis, sowie zwei Fahrten über „Rot“

festgestellt.

OZ

Anna Shyrykhay, Carlos Alexandru Taranu, Thalea Paschel und Tim Dreiucker vom WSC Rostock werden Deutsche Jugendmeister

13.02.2018

Rostocker Forscher führt Experimente zur Distanzabschätzung durch

13.02.2018

Studie der Uni analysiert, wieviel Euro eingesetzt werden müssen, um eine Kinokarte zu verkaufen

13.02.2018