Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° bedeckt

Navigation:
Bildende Kunst vor der Haustür

Güstrow/Bad Doberan Bildende Kunst vor der Haustür

Das 4. Kunst- und Kulturfestival „regio:polis“ mit mehr als 50 Veranstaltungen zwischen Rostock, Kühlungsborn, Güstrow, Ahrenshoop und Teterow steht kurz vor dem Start.

Güstrow/Bad Doberan. Das 4. Kunst- und Kulturfestival „regio:polis“ mit mehr als 50 Veranstaltungen zwischen Rostock, Kühlungsborn, Güstrow, Ahrenshoop und Teterow steht kurz vor dem Start. Die vom 26. Mai bis zum 18. Juni laufende Veranstaltungsreihe widmet sich in diesem Jahr dem Thema „Bildende Kunst vor der Haustür“. Mehr als 50 einzelne Kulturbeiträge in Rostock und der Region laden zum Entdecken der regionalen Kunst- und Kulturlandschaft ein. Im Mittelpunkt stehen Kunstwerke aus Architektur/Baukunst/Landschaftsarchitektur, Bildhauerei/Plastik/Skulptur, Fotografie, Grafik, Kunstgewerbe/-handwerk und Malerei. Ziel des Festivals ist es, die künstlerische Vielfalt der Region zwischen Kühlungsborn und Güstrow, Ahrenshoop, Ribnitz-Damgarten, Teterow und Warnemünde zu zeigen und Künstlern aus allen Bereichen eine Plattform für deren Wirken zu geben. Organisiert wird das Event von der Regiopolregion Rostock. Die Beträge reichen von klassischen Ausstellungen bis hin zu Foto-Musik-Inszenierungen am Strand.

Info: www.regio-polis.de

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund/Bergen/Grimmen/Ribnitz-Damgarten
Drei Vereine und der Schulsport des Fachgymnasiums nutzen die Zwei-Felder-Halle in Velgast. Der Bau im Hoeveter Weg stammt aus dem Jahr 1997.

Sechs Sportstätten hat der Landkreis Vorpommern-Rügen in seiner Obhut. Der Sanierungsstau der Einrichtungen in Bergen, Grimmen, Ribnitz Damgarten, Velgast, Stralsund und Franzburg ist mit fast sechs Millionen Euro sehr groß. Jetzt wurde eine umfangreiche Bestandsaufnahme vorgelegt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Starke Schlussphase sichert Seawolves Sieg gegen Wedel

Die Rostocker gewinnen gegen den Abstiegskandidaten nach hartem Fight 92:84 (40:40) und behaupten dritten Platz. Am Sonnabend steigt das letzte Hauptrundenspiel in der Stadthalle.