Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Bodenkundler diskutieren mit der Öffentlichkeit

Südstadt Bodenkundler diskutieren mit der Öffentlichkeit

Fruchtbare Böden werden knapper: Bodenkundler warnen bereits vor ernsten Folgen für Klimaschutz und Trinkwasser.

Südstadt. Fruchtbare Böden werden knapper: Bodenkundler warnen bereits vor ernsten Folgen für Klimaschutz und Trinkwasser. Darum geht es in dieser Woche, wenn Rostock zur Hauptstadt der Bodenkundler im deutschsprachigen Raum wird. Die Deutsche Bodenkundliche Gesellschaft führt ihre Jahrestagung unter dem Motto „Böden — Lebensgrundlage und Verantwortung“ an der Universität Rostock durch — auch mit einer Veranstaltung für die Öffentlichkeit am 12. September von 10 bis 14 Uhr im Barocksaal.

Das Thema: Böden ohne Grenzen — Landnutzung und Bodenschutz im baltischen Raum. Namhafte Experten wie Thomas Strassburger von der Europäischen Kommission und Professor Reinhard Hüttl vom Geo-Forschungszentrum Potsdam sowie der Direktor des Instituts für Ostseeforschung Warnemünde, Professor Ulrich Bathmann diskutieren mit Interessierten, wie in den Küstenregionen entlang der Ostsee, auch in Norddeutschland Wechselwirkungen zwischen Meer und Land auftreten. In diesen Regionen wird Intensiv-Landwirtschaft betrieben, um das Potenzial der meist fruchtbaren Böden auszuschöpfen und Höchsterträge zu erzielen. Die mit der Landwirtschaft einhergehenden Stoffeinträge, vor allem Pestizide stellen eine Gefährung für die Ostsee dar, warnt die Wissenschaft.

 

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Schwerer Verkehrsunfall mit drei Verletzten

Ein Frontalzusammenstoß nach Überholmanöver hat sich in einer Kurve zwischen Hirschburg und Klein Müritz ereignet. Die Feuerwehr musste den alkoholisierten vermutlichen Unfallverursacher aus seinem Fahrzeug schneiden.